International

[U] Avro RJ85 von South African Airlink landet ohne Bugfahrwerk

Letzte Aktualisierung: 11. November 2011 / 17:39 Uhr

Video vom Vorfall - Quelle: YouTube

Am 10. November 2011 landete eine Avro RJ85 (Reg.: ZS-SSH), der South African Airlink, die sich als Flug SA 8739 auf dem Weg von Johannesburg nach Pietermaritzburg befand, mit eingefahrenem Bugfahrwerk. Alle 73 Passagiere und 4 Besatzungsmitglieder blieben unverletzt.

Bereits kurz nach dem Start in Johannesburg meldete die Besatzung laut einem Bericht des "Aviation Herald" Probleme mit dem Bugfahrwerk und entschloss sich zur Rückkehr.

Weil die Anzeige signalisierte, dass das Bugfahrwerk nicht ausgefahren war, führte die Crew einen tiefen Überflug über den Flughafen durch, wo ein Lotse bestätigte, dass das Bugfahrwerk tatsächlich nicht ausgefahren war.

In den darauf folgenden zwei Stunden versuchte die Besatzung, das Fahrwerk unter Zuhilfenahme der Notverfahren auszufahren, was ihr jedoch nicht gelang.

Bei der anschließenden Landung ohne Bugfahrwerk wurde das Flugzeug beschädigt, verletzt wurde niemand.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

[U] Notlandung einer Boeing 767 der LOT endet glimpflich

Links:

Bericht eines Passagiers vom Zwischenfall

(red)