International

Bei Iberia drohen neue Streiks und Flugstreichungen

Die spanischen Gewerkschaften haben für den Zeitraum 4. bis 8. März das Boden- und Kabinenpersonal von Iberia erneut zu einem fünftägigen Streik aufgerufen.

Branchenkenner gehen davon aus, dass - wie bereits vergangene Woche - wiederum an die 1.200 Flüge gestrichen werden dürften, was einen Millionenverlust für das ohnedies bereits angeschlagene Unternehmen bedeutet.

Mit ihrem Arbeitskampf wehrt sich die Belegschaft gegen die geplante Streichung von 3.800 der insgesamt 20.000 Stellen bei Iberia.

(red / Titelbild Iberia Airbus A320, Symbolbild - Foto: C. Jilli / Austrian Wings)