International

Dreamliner-Batterien: Erste heiße Spur

Nach zwei Testflügen und zahlreichen Untersuchungen haben die Experten nun einen ersten konkreten Verdacht, was die Kurzschlüsse in den Dreamliner-Batterien ausgelöst haben könnte.

Wie das "Wall Street Journal" berichtet, seien bei der Fehlersuche in den Akkus verdächtige Mikropartikel, so genannte Dendriten entdeckt worden. Dabei handle es sich um "winzige Lithium-Ablagerungen, die sich in den Zellen einer Batterie bilden und Kurzschlüsse und sogar Feuer auslösen können. Sie entstehen laut Experten häufig dann, wenn eine Lithium-Ionen-Batterie zu schnell oder ungleichmäßig aufgeladen wird."

(red / Titelbild: LOT Boeing 787-8 Dreamliner in Wien, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)