International

EasyJet Erstflug von Hamburg nach Edinburgh

Seit vergangener Woche fliegt die Fluggesellschaft EasyJet viermal wöchentlich in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Jeden Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag heben die Maschinen vom Typ Airbus A319 in Richtung Edinburgh ab. easyJet startet um 16:35 Uhr in Hamburg und landet um 17:30 Uhr in Edinburgh.

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport: „"ir begrüßen das Engagement von easyJet auf der Strecke Hamburg – Edinburgh sehr. Sowohl im schottischen als auch im Hamburger Markt besteht eine große Nachfrage nach dieser Verbindung. Sie ist eine hervorragende Ergänzung unseres bestehenden Streckennetzes nach Großbritannien. Für Hamburg Airport ist Edinburgh neben London, Manchester, Birmingham und Bristol bereits das fünfte Ziel in das Vereinigte Königreich. Wir sind sicher, dass die Verbindung gut angenommen wird.“

Großbritannien gehört für Hamburg Airport zu den stärksten internationalen Märkten. Bereits im vergangenen Jahr gab es zwischen der Hansestadt und den britischen Destinationen knapp 900.000 Passagiere. Mit einem Anteil von 40 Prozent nutzt vor allem ein großer Teil an Geschäftsreisenden diese Flugangebote.

EasyJet fliegt seit 2005 ab Hamburg Airport. Bislang bedient die Airline vier Strecken ab Hamburg: London-Gatwick, London-Luton, Manchester und Basel. Edinburgh ist das fünfte Ziel. Am 29. März kommt mit Rom die sechste EasyJet-Strecke hinzu.

(red / Flughafen Hamburg / Titelbild: EasyJet Airbus A319 - Foto: Chris Jilli)