International

EasyJet sucht 200 neue Piloten

Der britische Billigflieger EasyJet sucht seit dieser Woche 200 neue Piloten für 2014. Die Airline plant, die offenen Positionen mit Piloten mit unterschiedlichen Erfahrungen zu besetzen. Dazu gehören neben Berufseinsteigern auch Piloten, die derzeit im militärischen Bereich tätig sind und in die zivile Luftfahrt wechseln möchten. Ebenso gefragt sind Bewerber, die für andere Airlines fliegen und an einer Karriere bei EasyJet interessiert sind, teilte das Unternehmen mittels Presseaussendung mit.

Die neuen Stellen werden europaweit für alle Basen angeboten. Dazu gehört unter anderem Berlin-Schönefeld in Deutschland, wo derzeit acht Flugzeuge stationiert sind. Einige der 200 neuen Piloten werden direkt bei der Airline eingesetzt. Andere werden von den easyJet Trainingspartnern CTC Aviation und CAE Parc Aviation ausgebildet. Sie sammeln dann bei easyJet weitere Erfahrungen und absolvieren Flugstunden, um anschließend eine Festanstellung bei der Airline zu erhalten.

"Wir freuen uns sehr, diese Rekrutierungsoffensive für 200 neue Piloten zu starten”, sagt Captain Brian Tyrrell, Head of Flight Operations. “Dabei suchen wir gezielt nach Piloten mit einem militärischen Hintergrund. Durch ehemalige Piloten der Streitkräfte, die bereits jetzt für uns fliegen, wissen wir, wie bereichernd ihre Fähigkeiten und Erfahrungen sind. easyJet ist eine der wenigen europäischen Airlines, die so umfangreich rekrutiert. Es ist eine großartige Zeit, um eine Karriere bei easyJet zu starten. Unsere Piloten fliegen eine der jüngsten Flotten der Luftfahrtbranche, erhalten eine hervorragende Ausbildung und schnelle Aufstiegsmöglichkeiten bei einer Airline, die ihre Stärken in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut hat. Als easyJet Pilot kann man innerhalb von weniger als zehn Jahren zum Captain aufsteigen. Das ist viel schneller als bei anderen Fluggesellschaften. Dies belegt auch unser Plan, 2014 100 Senior First Officers zum Captain zu befördern. Die Fähigkeiten und die Erfahrungen unser Piloten sind wichtig für den Erfolg von easyJet und daher freuen wir uns, die erfolgreichen Bewerber im nächsten Jahr an Bord zu begrüßen.”

EasyJet setzt in seinem Netzwerk 214 Flugzeuge ein. Das Durchschnittsalter einer Maschine liegt bei etwas über vier Jahren. Pro Jahr fliegen mit der Airline fast 60 Millionen Passagiere zu 130 Zielen. Derzeit arbeiten über 2.300 Piloten für die Airline. Zusätzlich zu den neu ausgeschriebenen Stellen für 2014 schafft easyJet in diesem Jahr 330 neue feste Arbeitsplätze.

(red / EasyJet / Titelbild: EasyJet Airbus A319 - Foto: Chris Jilli)