International

American neu von Düsseldorf nach Chicago

Düsseldorf Airport ist um eine weitere attraktive Langstreckenverbindung reicher. Ab sofort verbindet American Airlines täglich die beiden Drehkreuze Düsseldorf und Chicago. Pünktlich um 7:00 Uhr berührte Flug AA242 am Freitag erstmals Düsseldorfer Boden und wurde standesgemäß mit einer Wasserfontäne der Flughafenfeuerwehr begrüßt. Um 9:45 Uhr startete die Boeing 767-300 mit Flugnummer der AA241 wieder in Richtung der "Windy City".

Mit der neuen Strecke erlebt das oneworld-Drehkreuz Düsseldorf eine weitere Aufwertung im internationalen Luftverkehr. Bisher wurde Düsseldorf bereits von den Allianz-Partnern Air Berlin, British Airways, Finnair, Iberia und S7 Airlines angeflogen. Mit American Airlines fliegt nun ein weiteres Gründungsmitglied der Flugallianz die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens an.

(red / Flughafen Düsseldorf / Titelbild: American Airlines Boeing 777-200ER, Symbolbild - Foto: Chris Jilli )