International

Qatar Airways und Bangkok Airways kooperieren

Qatar Airways hat ein Codeshare-Abkommen mit Bangkok Airways geschlossen, das der Airline mit Sitz in Doha verstärkten Zugang zu Zielen in Thailand, Kambodscha und Myanmar ermöglicht. Verbindungen mit Bangkok Airways ab Bangkok zu vielen Destinationen tragen ab sofort den Qatar Airways-Code QR. Passagieren der Airline ermöglicht die Kooperation einen verbesserten Zugang zu Zielen jenseits der thailändischen Hauptstadt, teilte das Unternehmen mit.

Ab Bangkok Suvarnabhumi International Airport werden Ko Samui, Phuket, Chiang Mai, Trat, Sukhothai, Lampang und Krabi angeflogen. Auch die von Bangkok Airways ausgeführten Flüge nach Phnom Penh in Kambodscha und Rangun in Myanmar sind Teil des Codeshare-Abkommens.

Qatar Airways CEO Akbar Al Baker zu den neuen Codeshare-Flügen: "Unser Drehkreuz in Doha fungiert als eine Verbindung zwischen Ost und West. Dank der Kooperation mit Bangkok Airways können wir unseren Fluggästen nahtlose Verbindungen zu vielen beliebten Zielen in Thailand, Kambodscha und Myanmar anbieten, wo die Airline über ein dichtes Streckennetz verfügt.“

Zurzeit bietet Qatar Airways vier tägliche Nonstop-Flüge zwischen Doha und Bangkok an. Die thailändische Stadt Phuket wird einmal täglich nonstop ab Doha angeflogen. Ebenfalls täglich bedient Qatar Airways die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh sowie Rangun, die Hauptstadt Myanmars.

Bangkok Airways Senior Vice President Network Management Peter Wiesner: "Die thailändischen Destinationen Ko Samui, Phuket und Chiang Mai sind sehr beliebte Tourismusziele. Das Codeshare-Abkommen wird die Reisemöglichkeiten der Qatar Airways-Passagiere deutlich erhöhen und auch unser flächendeckendes Netzwerk weiter stärken. Nicht zuletzt wird auch der Tourismus in Thailand und Asien von unserer Partnerschaft profitieren.”

(red / Qatar / Titelbild: Qatar Airways Airbus A330-200 - Foto: Chris Jilli)