International

Emirates eröffnet Luftfahrt-Erlebniswelt in London

A380 Simulatoren für die Öffentlichkeit zugänglich

Im Juli 2013 wird die Fluggesellschaft Emirates seine weltweit erste Erlebniswelt der Luftfahrt in der britischen Hauptstadt London eröffnen. Die Emirates Aviation Experience befindet sich bei der Südstation der Seilbahn Emirates Air Line. Auf fast 300 Quadratmetern bekommen Besucher einen Blick hinter die Kulissen der kommerziellen Luftfahrt und erfahren über die modernen Errungenschaften der Branche.

Tim Clark, President Emirates Airline: "Diese Hightech-Einrichtung in London bringt Interessierten die dynamische Welt der Luftfahrt auf einzigartige Weise näher. Hier erfahren Besucher, warum ein 560 Tonnen schweres Flugzeug erfolgreich abhebt und auf einer Höhe von über 12.000 Metern fliegt. Ziel ist es, den Besuchern die komplexe Wissenschaft der modernen Luftfahrt in einer interaktiven, unterhaltsamen und aufschlussreichen Umgebung zu zeigen."

Mit modernsten, interaktiven Displays und lebensgroßen Flugzeugmodellen nimmt die Emirates Aviation Experience Besucher auf eine virtuelle Flugreise mit, heißt es dazu in einer Presseerklärung. Sie bietet - nach Angaben von Emirates - zudem die weltweit ersten, öffentlich zugänglichen Flugsimulatoren von jeweils zwei Airbus A380 und Boeing 777, welche die landschaftliche Umgebung realgetreu abbilden. Besucher können unter professioneller Anleitung Start und Landung selbst einmal ausprobieren. Das Zentrum spricht alle Altersgruppen an und wird zu Beginn der Hauptreisezeit Anfang Juli 2013 eröffnet.

(red / Emirates / Titelbild: Emirates Airbus A330-200, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)