Österreich, Videobeiträge

"Girls In Aviation" - der Himmel muss nicht rosa sein!

Die Luftfahrt gilt nach wie vor als klassische Männerdomäne, wenn es nicht gerade um das Berufsbild einer Flugbegleiterin geht. Im Cockpit, der Flugverkehrsleitung oder im Wartungsbereich trifft man nur selten Damen an. Gabriele Metz, selbst Pilotin, hat aus diesem Grund die Veranstaltung "Girls In Aviation" ins Leben gerufen. Nach dem erfolgreichen Startschuss in Graz will sie damit nun auch im Ausland jungen Mädchen Gusto auf "fliegerische Berufe" machen.

Austrian Wings hat sich bei "Girls In Aviation" am Flughafen Graz umgesehen - Video: V-I-P.tv

"Junge Frauen kommen nicht wirklich auf die Idee, einen Berufsweg in der Luftfahrt einzuschlagen", so Gabriele Metz im Gespräch mit Austrian Wings. "Dabei wäre es für Frauen durchaus üblich und gut, in dieser Branche Fuß zu fassen!" Ihre Veranstaltung soll Mädchen und jungen Frauen nun die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten innerhalb der Luftfahrt-Branche vorstellen. Technisch interessierte Frauen fänden etwa hervorragende Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Wartung, während für Damen mit ausgeprägtem räumlichem Vorstellungsvermögen und Entscheidungsfreude ein Arbeitsplatz im Bereich der Flugsicherung attraktiv wäre. Und auch der Weg ins Cockpit soll für die Überfliegerinnen von morgen kein Mysterium mehr bleiben, betont Metz, die im Alter von 45 Jahren den Privatpilotenschein erworben hat: "Ich habe es fast bereut, damit so lange gewartet zu haben", sagt sie heute.

Reges Publikumsinteresse bei "Girls In Aviation" - Foto: Gender-Institut Graz/G. Metz
Reges Publikumsinteresse bei "Girls In Aviation"

In der Luftfahrt selbst, ist Metz überzeugt, müsse sich für mehr "Frauen-Power" nichts ändern - "Die Branche ist für Männer und Frauen gleichermaßen ausgerichtet", resümiert die "Girls In Aviation"-Initiatorin und hofft, mit ihrer Idee bei vielen jungen Frauen das Interesse an einer Karriere im Bereich der Fliegerei wecken zu können, ohne dass dazu der Himmel erst rosa erstrahlen müsste.

"Girls In Aviation" - Foto: Gender-Institut Graz/G. Metz
Überfliegerinnen von morgen? "Girls In Aviation" bot viel Möglichkeit, unterschiedliche Luftfahrt-Berufe kennenzulernen.
"Girls In Aviation" - Foto: Gender-Institut Graz/G. Metz
Für viele junge Frauen stand auch ein Besuch am Tower auf dem Programm...

(red Aig / Fotos: "Girls In Aviation", Gender-Institut Graz)