International

United weitet Flat-Bed Angebot aus

United Airlines bietet jetzt auf allen internationalen Langstreckenflügen, die ab den acht US-Drehschreiben durchgeführt werden, Flat-Bed Sitze mit 180 Grad flacher Liegefläche und On-Demand-Entertainment an Bord an. Zusätzlich gilt dieser Service auch für die Einzelstrecke Seattle-Tokio/Narita. Damit ist United Airlines die einzige US-Fluggesellschaft, die diesen Komfort in den Premiumklassen allen Passagieren offeriert, die ihren Langstreckenflug aus Kontinentalamerika beginnen.

Das 183. Flugzeug von Uniteds internationaler Flotte hat nach Umrüstung der Kabinen auf Global First und United BusinessFirst seinen Dienst aufgenommen, teilte die Airline mit. Damit verfügt United nach eigenen Angaben über ein Gesamtangebot von über 7.000 Flat-Beds an Bord.

Außerdem wertet United das transkontinentale Angebot "p.s. Premium Service" auf. Dabei handelt es sich um die langen Nonstop-Flüge von New York Kennedy nach Los Angeles und San Francisco. Passagieren an Bord der Jets mit p.s. Service stehen in den Premium-Kabinen ebenfalls Flat-Beds, schneller Internet-Zugang und ein persönliches On-Demand-Entertainment zur Verfügung. Das vierte neu konfigurierte Flugzeug nimmt seinen Dienst am Ende dieses Monats auf. Die gesamte p.s.-Flotte wird bis zum Jahresende umgerüstet sein.

United baut ferner das Satelliten-Wifi an Bord zügig aus, womit Internet-Zugang auf den internationalen Langstreckenflügen gewährt ist. Die Airline rechnet damit, dass bis Jahresende über 200 Flugzeuge mit Satelliten gestütztem Wifi ausgerüstet sein werden. Vor kurzem wurde auch das 200. Flugzeug mit Live Television in Betrieb genommen, womit United weltweit gesehen die größte Flotte mit Live TV betreibt.

(red / United / Titelbild: United Boeing 747-400, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)