International

Ethiopian fliegt neu nach Enugu

Ethiopian Airlines, die nach eigenen Angaben derzeit am schnellsten wachsende Fluggesellschaft in Afrika, erweitert ihr Portfolio: Ab dem 24. August wird die Airline als erste internationale Gesellschaft Enugu in Nigeria anfliegen. Zusätzlich erweitert die Fluglinie ihre fünf Flüge pro Woche nach Abuja, Nigerias Hauptstadt, und bietet die Flüge täglich an.

Von und nach Enugu wird Ethiopian Airlines viermal pro Woche fliegen und somit die 76. Destination anbieten. Die panafrikanische Airline war eine der ersten Fluggesellschaften, die Nigeria als Destination anbot und dadurch bereits seit 1960 den Geschäftsreisenmarkt des Landes stärkt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

"Die Aufnahme von Enugu als Destination vor allem für Geschäftsreisende ist ein weiterer wichtiger Schritt im Bereich Kundenservice. Wir verbessern unsere Produkte und unseren Service kontinuierlich, um die hohen Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen“, so Tewolde Gebremariam, CEO von Ethiopian Airlines.

Die drei Flughäfen in Nigeria – Lagos, Abuja und Enugu – erschließen den Passagieren die Destinationen des kompletten äthiopischen Streckennetzes, inklusive Guangzhou, Hangzhou, Hong Kong, Seoul, Bangkok, Kuala Lumpur, London, Toronto, Beijing, Beirut, Dubai, Mumbai und Nairobi.

(red / Ethiopian Airlines / Titelbild: Ethiopian Airlines Boeing 767-300ER, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)