Österreich

Intersky kooperiert mit Salzburger Festspielen

Die Regionalfluglinie Intersky hat eine Kooperation mit den Salzburger Festspielen abgeschlossen. Damit ist die Airline Official Carrier der Festspiele für die Strecke Zürich – Salzburg. In dieser Funktion bietet Intersky den international bekannten Festspielen unter anderem Flüge für Künstler, die ohne die Zusammenarbeit mit der Fluglinie nicht möglich gewesen wären.

Das kulturelle Engagement der Regionalfluglinie hat bereits jahrzehntelange Tradition. Seit elf Jahren ist sie etwa die offizielle Fluglinie der Bregenzer Festspiele. „Der Kulturgenuss bei den Festspielen verbindet Menschen aus aller Welt. Als Transportmittel für Künstler und Besucher sind wir gerne ein Teil davon“, sagt Geschäftsführerin Renate Moser.

Kunst- und kulturengagiert seit Jahren

Erfreut ist die Grande Dame des Fluggeschäfts, das Salzburger Festival bei der Verwirklichung seiner Pläne unterstützen zu können: „Wir werden ganze Orchester einfliegen. Die Salzburger Festspiele können mit unserer Unterstützung zusätzliche Programmpunkte aufnehmen, die sonst nicht finanzierbar gewesen wären.“

Auch aus unternehmerischer Sicht ist die Zusammenarbeit mit den Festspielen für die Strecke zwischen Zürich und Salzburg vorteilhaft. Die Verbindung wird seit der Aufnahme der Direktverbindung im Frühjahr 2013 hauptsächlich von Geschäftsreisenden intensiv genutzt. Im Sommer sind die Buchungen erfahrungsgemäß stets schwächer. „Die Kooperation bedeutet eine klare Win-win-Situation“, betont Roger Hohl, Leitung Verkauf und Marketing InterSky, „die Gäste der Urlaubsdestination Salzburg profitieren vom regelmäßigen Zubringer aus Zürich. Für uns ist eine ganzjährig gute Auslastung dieser Verbindung erforderlich.“

Intersky bedient die Strecke Zürich – Salzburg zweimal täglich morgens und abends. Optimal ist auch die Verkehrsanbindung an beide Flughäfen. Roger Hohl:„Die Anreise aus der Schweiz nach Salzburg ist mit Intersky absolut stressfrei. Ein Besuch bei den Salzburger Festspielen gewinnt so zusätzlich an Attraktivität.“

(red / InterSky / Titelbild: InterSky Dash 8-Q300, Symbolbild - Foto: C. Jilli / Austrian Wings)