Österreich

TV-Tipp: Sprengstoff als Lebensretter in der Luftfahrt

Sprengstoff als Lebensretter in der Luftfahrt - für "Galileo" (Pro7) blickte Austrian Wings hinter die Kulissen einer für viele Fluggäste wohl erstaunlich anmutenden Technik...

Wer an Bord eines Flugzeuges geht, wird selbstverständlich auf gefährliche Gegenstände, unter anderem Sprengstoff, durchsucht. Kaum ein Passagier ist sich jedoch der Tatsache bewusst, dass es ausgerechnet Sprengstoff ist, der auch in der Luftfahrt zum Lebensretter werden kann.

Das Wissensmagazin "Galileo" (Pro7) stellt in einer mehrteiligen Serie Sprengstoff als Instrument lebensrettender Einrichtungen vor. In der heutigen Folge, die auf Grund des großen Erfolges nun bereits zum dritten Mal auf Sendung geht, dreht sich alles um den explosiven Stoff in der Luftfahrt. Keine europäische Airline war zunächst bereit gewesen, dieses Thema vor laufenden Fernsehkameras zu behandeln. Erst die durch Austrian Wings ins Leben gerufene Kooperation von V-I-P.tv, Korn-PR, EVA Air sowie Aduzai Co. Ltd. ermöglichte diesen "hochexplosiven" Blick hinter die Kulissen.

Die durch Austrian Wings initiierte Kooperation ermöglichte einen einmaligen "Blick hinter die Kulissen" aviatischer Sicherheitstechnik - Sujetfoto: V-I-P.tv/Regina Courtier
Die durch Austrian Wings initiierte Kooperation ermöglichte einen einmaligen "Blick hinter die Kulissen" aviatischer Sicherheitstechnik - Sujetfoto: V-I-P.tv/Regina Courtier

Ausstrahlungstermin der Sendung ist heute, 27. 12. 2013, um 19:05 Uhr auf Pro7.

Die Sendung steht zudem im Anschluss an die TV-Ausstrahlung auch weiterhin online zur Verfügung.

Pro7 Galileo "Lebensretter Sprengstoff" - Austrian Wings zeigt, wie beispielsweise die Sauerstoffmasken in Passagiermaschinen funktionieren. - Foto: Pro7
Pro7 Galileo "Lebensretter Sprengstoff" - Austrian Wings zeigt, wie beispielsweise die Sauerstoffmasken in Passagiermaschinen funktionieren. - Foto: Pro7

(red Aig / Titelbild: Pro7 Galileo - "Lebensretter Sprengstoff" - Foto: Pro7)