Österreich

Hubschrauberunterstützung für Rettungsschwimmer aus Schwaz

Hubschrauberunterstützung zur Lebensrettung - seit mehreren Jahren trainieren die Rettungsschwimmer der Feuerwehr Schwaz zusammen mit Wucher Helicopter regelmäßig für den Ernstfall, so auch dieser Tage.

Die Zusammenarbeit mit den Hubschraubercrews gehört zu einer erweiterten Ausbildung jener Schwazer Feuerwehrkameraden, die sich auf Wasserrettung spezialisiert haben. Um für den Realeinsatz gerüstet zu sein, müssen unterschiedlichste Szenarien regelmäßig geprobt werden. Auch der sichere Umgang mit dem Hubschrauber beim Ein- und Aussteigen sowie das Verhalten an Bord sind wesentliche Elemente des Trainings, damit sich Pilot, Flughelfer und Feuerwehrangehörige jederzeit aufeinander verlassen können.

"Wir sind stolz, eine so effiziente Ausbildung anbieten zu können", sagt Feuerwehrkommandant Hilmar Baumann, und unterstreicht die Wichtigkeit der Kooperation mit bewährten Partnern, etwa Hubschrauberbetreibern wie in diesem Fall Wucher Helicopter.

Fotoimpressionen von der Übung:

Notfälle suchen sich kein Schönwetter aus. So lange es die Flugsicherheit zulässt, wird somit auch unter widrigen Witterungsbedingungen trainiert.
Notfälle suchen sich kein Schönwetter aus. So lange es die Flugsicherheit zulässt, wird somit auch unter widrigen Witterungsbedingungen trainiert.
Der Umgang mit dem Fluggerät ist wichtiger Fortbindungsbestandteil für die Feuerwehr-Wasserretter.
Der Umgang mit dem Fluggerät ist wichtiger Fortbindungsbestandteil für die Feuerwehr-Wasserretter.
Kommunikation und Einweisung bilden unabdingbare Elemente eines sicheren Umgangs zwischen Flug- und Bodencrew.
Kommunikation und Einweisung bilden unabdingbare Elemente eines sicheren Umgangs zwischen Flug- und Bodencrew.
Das korrekte Einweisen eines landenden Hubschraubers muss regelmäßig trainiert werden, damit auch die Mannschaften am Boden genau wissen, was für Piloten und Flughelfer essentiell ist.s
Das korrekte Einweisen eines landenden Hubschraubers muss regelmäßig trainiert werden, damit auch die Mannschaften am Boden genau wissen, was für Piloten und Flughelfer essentiell ist.
Zu Lande, zu Luft und im Wasser - und selbst das Feuer wäre für die Kameraden der Feuerwehr Schwaz kein unbekanntes Element.
Zu Lande, zu Luft und im Wasser - und selbst das Feuer wäre für die Kameraden der Feuerwehr Schwaz kein unbekanntes Element.

(red Aig / alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Wucher Helicopter)