Austrian Wings Jahresrückblick 2009

Das Jahr 2009 war für die Luftfahrt – national wie international gesehen – sicherlich ein Krisenjahr. Der schon traditionelle Austrian Wings Jahresrückblick beleuchtet noch einmal die bedeutensten Ereignisse.

Januar
Bereits im Januar stellte sich der Branchenverband IATA auf hohe Verluste im kommenden Jahr ein. Die wirtschaftlich angeschlagene Finnair gab die Reduktion ihres Streckennetzes bekannt und nach rund 60 Jahren startete das letzte Mal eine Maschine der SAS von Wien nach Kopenhagen. Auch Estonian Air sagte Wien „auf Wiedersehen“, hat die Flüge bislang jedoch noch nicht wieder aufgenommen.


Um 11:58 hob die 1991 gebaute MD 82 mit dem klingenden Namen „Bergljot Viking“ als letzte SAS-Maschine nach 60 Jahren von der Piste 29 des Flughafens Wien ab – Foto: R. Reiner

Die Krise wirkte sich schon Anfang des Jahres auf die heimische Luftfahrt aus – der in Wiener Neustadt angesiedelte Flugzeughersteller Diamond Aircraft musste entsprechende Kündigungen vornehmen. GECAS, der Leasinggeber von SkyEurope legte sechs Maschinen der angeschlagenen slowakischen Billigfluglinie still die noch knapp 8 Monate weiterfliegen sollte. 

Weiterlesen 

Fotoreportage „100 Jahre LOXN“

Nur eine Woche nachdem in Fischamend das Jubiläum „100 Jahre Luftfahrt“ gefeiert wurde, gab es in Wiener Neustadt ein ähnliches Ereignis zu zelebrieren. Am 11. Juni 1909 hatte der Wiener Neustädter Stadtrat beschlossen, „zum Zwecke der Förderung des mechanischen Flugwesens“ eine „Aeroplan Halle“ zu erwerben und die angrenzenden Grundstücke für Flugversuche zu nutzen. Einhundert Jahre später, am 12. und 13. Juni 2009 wurde deshalb „100 Jahre Luftfahrt in Wiener Neustadt“ auf dem historischen Areal (heute: „Flugplatz West“ / LOXN) gebührend gefeiert.


Die legendäre Junkers Ju 52 und zahlreiche andere historische Motor- und Segelflugzeuge verliehen dem Fest „100 Jahre LOXN“ einen würdigen Charakter (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Der Flugplatz
Wiener Neustadt war neben Fischamend und Aspern eine der bedeutendsten Stätten der österreichischen Luftfahrt, und entsprechend zelebrierte man am heutigen Flugfeld West mit der Kennung LOXN das 100jährige Jubiläum des Flugbetriebes, der noch in der k.u.k Zeit unter Kaiser Franz Josef begonnen hatte.

Heute wird der Platz unter der Woche primär militärisch für das Fallschirmsprungtraining genutzt (die Kaserne des Jagdkommandos ist angeschlossen), parallel dazu sind jedoch zahlreiche zivile Motor-, Segelflug- und Fallschirmsportvereine in LOXN angesiedelt. Der Platz verfügt über mehrere Graspisten von bis zu 1.500 Meter Länge, und die wurden am 12. und 13. Juni 2009 auch ausgiebig genutzt.

Weiterlesen 

12. und 13. Juni: „100 Jahre LOXN“

Nach Fischamend feiert dieses Wochenende eine andere bedeutende Stätte der österreichischen Luftfahrt ihr 100jähriges Jubiläum – Wiener Neustadt.

Am 12. und 13. Juni 2009 gibt es am Flugplatz Wiener Neustadt West (LOXN) deshalb ein ansprechendes Programm: Rundflüge, Flugschau, Blaskapelle, Oldtimerschau. Der Höhepunkt ist der Besuch der Tante Ju der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung.

Unsere ausführliche Fotoreportage über die Veranstaltung „100 Jahre LOXN“ ist ab sofort online

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Die Geschichte der D-AQUI
Historischer Flugtag in Fischamend (LOWF)

Links:

Programm „100 Jahre LOXN“

red AW