Passagiere Fluggäste Wartebereich Flughafen München (Symbolbild) - Foto: Austrian Wings Media Crew

Deutsche Flughäfen wuchsen im Jahr 2015 um knapp vier Prozent

Mit fast 216 Mio. Passagieren (ggü. 207,9 Passagieren 2014) schauen die deutschen Flughäfen auf eine nach Angaben des Branchenverbandes ADV „erfolgreiche Verkehrsentwicklung“ im Jahr 2015 zurück. An den 22 internationalen Verkehrsflughäfen wurden 215,98 Mio. Passagiere (an+ab) gezählt (+3,9 Prozent). Im Vergleich lag die Steigerungsrate weltweit an den Flughäfen durchschnittlich bei +6,2 Prozent. Die Flughäfen in Europa erzielten eine durchschnittliche Wachstumsrate von +5% (Jan-Nov 2015). Das Wachstum zwischen den deutschen, europäischen und den internationalen Flughäfen ist nicht ausgeglichen. Die deutschen Flughäfen hinken international hinterher, schlussfolgert der Verband in einer Pesseaussendung.
Weiterlesen 

Symbolbild Sujetbild Flughafen LInz Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Flughafen Linz mit Passagierminus im vergangenen Jahr

Mit 529.785 Passagieren lag das Gesamtpassagieraufkommen am Linzer Flughafen um 5,61% unter dem des Jahres 2014. Im Linienverkehr reisten 357.473 Passagiere (-1,72%). 171.109 Passagiere (-11,51%) flogen im Charterverkehr. Im Ausweichverkehr wurden 1.203 Passagiere gezählt.
Weiterlesen 

Lufthansa AUA SWISS Germanwings Lufthansa Gruppe Symbolbild Sujetbild Foto PA Austrian Wings Media Crew

Lufthansa-Gruppe meldet für 2015 neuen Passagierrekord

Auslastung der Flüge mit 80,4 Prozent auf historischem Höchststand

Die Airlines der Lufthansa Group haben im Jahr 2015 107,7 Millionen Passagiere befördert und damit einen neuen Passagierrekord erzielt. Der Konzern hat 2015 1,6 Prozent mehr Passagiere befördert als im Vorjahr. Gleichzeitig waren die mehr als eine Millionen Flüge mit einem Sitzladefaktor von 80,4 Prozent so gut ausgelastet wie nie zuvor. Dies entspricht einer Steigerung der Auslastung um 0,3 Prozentpunkte gegenüber 2014, teilte die Lufthansa mit.
Weiterlesen 

Flughafen Hamburg Foto PA Austrian Wings Media Crew

Hamburg mit fast sechs Prozent Passagierplus im Jahr 2015

Im Jahr 2015 flogen mehr Fluggäste ab Hamburg als jemals zuvor: Insgesamt 15,6 Millionen Passagiere nutzten den Hamburger Flughafen, das sind rund 850.000 Fluggäste, also 5,8 Prozent, mehr als im Jahr 2014. Im Durchschnitt nutzten im Jahr 2015 täglich rund 42.800 Passagiere den Hamburger Flughafen. „Der Einsatz von größeren, moderneren und effizienteren Maschinen am Hamburg Airport sowie eine stets steigende Auslastung der Flugzeuge haben für eine Entkopplung von Passagierzahlen und Flugbewegungen geführt. Dadurch, dass pro Flug immer mehr Fluggäste befördert werden, wächst die jährliche Anzahl der Flugbewegungen deutlich geringer als die Passagierzahl“, erklärt Michael Eggenschwiler. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl an Flugbewegungen in 2015 nur um 2,9 Prozent gestiegen, im November ging sie sogar um 4 Prozent zurück, im Dezember wuchs sie nur um 1 Prozent. Damit lag die Zahl der Starts und Landungen 2015 mit 158.390 unter dem Niveau des Jahres 2000. Damals flogen jedoch nur rund 10 Millionen Passagiere vom Hamburger Flughafen aus.
Weiterlesen 

Weihnachtswünsche/Austrian Wings

Frohes Fest und besinnliche Feiertage!

Liebe Leserinnen und Leser!

Weihnachten, das Fest der inneren Einkehr und der Besinnung. Auch unsere Redaktion wird diese Tage nutzen, um ein wenig zurückzuschalten, zu entspannen und Zeit mit den Familien zu verbringen.

Wir danken all unseren Leserinnen und Lesern für ihre Treue, wünschen frohe und besinnliche Tage im Kreise ihrer Lieben und freuen uns auf ein „Wiederlesen“ nach den Feiertagen.

(red)

Flughafen Frankfurt Terminal Passagiere Lufthansa Check-In Foto PA Austrian Wings Media Crew

Erneut „Rekordwachstum“ in Frankfurt

Plus bei Passagieren
Leichtes Minus bei der Fracht

Im vergangenen Monat nutzten 5,7 Millionen Passagiere den Flughafen Frankfurt – so viele wie noch nie zuvor in einem Oktober. Im Vorjahresvergleich ist das Aufkommen um 4,3 Prozent deutlich angestiegen, allerdings war die Statistik im Oktober 2014 durch einen zweitägigen Pilotenstreik bei Lufthansa beeinträchtigt. Das spiegelt sich auch bei den Wachstumsraten für die Flugbewegungen und die Höchststartgewichte wider: Die Zahl der Flugbewegungen ist um 1,5 Prozent auf 42.572 Starts und Landungen angestiegen. Die Höchststartgewichte lagen kumuliert bei rund 2,7 Millionen Tonnen und damit 2,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Auch diese Kennzahl verzeichnete einen neuen Höchstwert für einen Oktober in Frankfurt. Das Cargo-Aufkommen ging um 1,5 Prozent auf 185.222 Tonnen zurück.
Weiterlesen 

Flughafen Frankfurt Terminal Passagiere Lufthansa Check-In Foto PA Austrian Wings Media Crew

Starkes Wachstum am Flughafen Frankfurt

Der Juli war mit 6,2 Millionen Fluggästen der bislang aufkommenstärkste Monat in der Geschichte des Flughafens Frankfurt. Damit wurde der Vorjahres-Juli um 6,6 Prozent und der bisher stärkste Monat, der August 2014, um rund 130.000 Fluggäste übertroffen. An insgesamt 17 Tagen des Monats lag die Passagierzahl über der Marke von 200.000. Einen neuen historischen Tageshöchstwert brachte der 31. Juli 2015 mit 216.732 Fluggästen, der bisherige Spitzenwert aus dem September 2014 wurde um fast 2.800 Fluggäste übertroffen. Auch die Kennzahl Passagiere pro Passagierflug lag mit 152,4 so hoch wie noch nie zuvor (plus 4,6 Prozent im Vorjahresvergleich). Die Anzahl der Flugbewegungen legte gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozent auf 43.710 zu und markierte ebenfalls ein neues Allzeit-Hoch, die bisherige Spitzenmarke datierte vom Juli 2007 mit damals 43.675 Starts und Landungen. Noch deutlicher mit plus 3,8 Prozent legten die Höchststartgewichte auf 2,7 Millionen Tonnen zu. Auch sie erreichten damit einen neuen historischen Höchstwert. Das Cargo-Aufkommen ging um zwei Prozent auf 177.840 Tonnen zurück, wie der Flughafenbetreiber Fraport heute in einer Aussendung bekannt gab.
Weiterlesen 

AUA Austrian Airlines Boeing 767-300ER OE-LAE Foto Huber Austrian Wings Media Crew

AUA mit 3 Prozent Passagierplus im Juli

Austrian Airlines hat im Juli 2015 in Summe über 1,1 Millionen Passagiere befördert. Dies entspricht einem Zuwachs von 3 Prozent im Vergleich zum Juli des Vorjahres. Diese Steigerung resultiert aus Zuwächsen sowohl im Europa- wie auch im Interkontinentalverkehr. Das Angebot gemessen an den angebotenen Sitzkilometern (ASK) ist um 0,7 Prozent gestiegen, die ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) sogar um 3 Prozent. Die Auslastung der Flüge (=Passagierfaktor) lag somit bei 85,3 Prozent, was einem Anstieg von 1,9 Prozentpunkten entspricht.
Weiterlesen