Foto: Austrian Airlines

[U] OGH bestätigt Ungültigkeit einer „Hin- und Rückflugklausel“

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat die Ungültigkeit einer „Hin- und Rückflugklausel“ bei Austrian Airlines bestätigt. Fluggäste, die Hin- und Rückflug gebucht, dabei aber eine Strecke ungenützt gelassen haben, dürfen nicht mit nachträglichem Preisaufschlag analog zu einem One-Way-Ticket belastet werden.
Weiterlesen