KLU Flughafen Klagenfurt Tower und Terminal Foto Franz Zussner

Air Kärnten – ein verfrühter Aprilscherz?

In regelmäßigen Abständen tauchen in Österreich Personen aus der Reise- und/oder Flugbranche auf, die offenbar meinen, es sei ein Leichtes, eine eigene Airline auf die Beine zu stellen. Dass dem mitnichten so ist, beweisen zahlreiche Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit: Styrian Spirit (stellte 2006 den Betrieb ein), Robin Hood (musste 2011 aufgeben) oder MAPjet, die vor fünf Jahren als Austriair durchstarten wollte und gar nicht erst vom Boden wegkam. Ebenso wie Air Kärnten, die im November 2014 als Air Kärnten GmbH ins Firmenbuch eingetragen wurde, im Mai 2015 von Klagenfurt nach London abheben wollte – und dabei eine veritable Bauchlandung hinlegte.

Weiterlesen 

Symbolbild Bombardier Canadair Regional Jet CRJ ohne Kennung Registrierung Foto PA Austrian Wings Media Crew

Zu wenig Buchungen: Air Kärnten streicht London-Flüge

Die ab Mai geplante Flugverbindung zwischen Klagenfurt und London wird es – vorerst – nicht geben. Wie Gruber Reisen, der Gründer hinter Air Kärnten, die mit einem angemieteten CRJ200 abheben wollte, mitteilte, sei die Anzahl der Buchungen zu gering gewesen.
Weiterlesen 

Symbolbild Bombardier Canadair Regional Jet CRJ ohne Kennung Registrierung Foto PA Austrian Wings Media Crew

Reiseveranstalter skeptisch gegenüber Air Kärnten Projekt

Laut mehreren Medienberichten weigern sich die Reiseunternehmen TUI, Ruefa/Verkehrsbüro und Springer, jene Gruber-Reisen-Pakete zu verkaufen, bei denen die Flüge mit der noch zu gründenden Air Kärnten (Austrian Wings berichtete) durchgeführt werden sollen. Es gebe noch gar keine Betriebserlaubnis (AOC) für Air Kärnten. Ein Reisebüromitarbeiter bestätigte gegenüber Austrian Wings, dass es eine entsprechende Dienstanweisung gebe, diese Flüge nicht zu buchen.
Weiterlesen 

Symbolbild Bombardier Canadair Regional Jet CRJ ohne Kennung Registrierung Foto PA Austrian Wings Media Crew

„Air Kärnten“ will nach England fliegen

Die im November 2014 gegründete „Air Kärnten Luftfahrt Gmbh“ will einen 50-sitzen Bombardier CRJ200 mieten und damit Flüge von Klagenfurt nach London Southend durchführen, wie die „Kleine Zeitung“ berichtet.
Weiterlesen