10 Tote bei Flugzeugabsturz in Alaska

Beim Absturz eines Flugzeuges vom Typ DHC-3 Otter im US-Bundesstaat Alaska sind alle zehn Menschen an Bord ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich auf laut einem Bericht der „Anchorage Daily News“ auf dem Flughafen von Soldotna, die Maschine sei völlig ausgebrannt.
Weiterlesen 

Alaska Airlines bestellt weitere 737-900ER


Boeing 737-900 von Alaska Airlines – Foto: Konstantin von Wedelstädt

Die US-amerikanische Fluggesellschaft Alaska Airlines hat drei weitere Boeing 737-900ER bestellt, die ab dem Jahr 2014 ausgeliefert werden sollen.
Weiterlesen 

Alaska Air Group mit Gewinneinbruch

Die Alaska Air Group, unter deren Dach die Fluggesellschaften Alaska Airlines und Horizon Air fliegen, meldet für das 3. Quartal 2011 einen Reingewinn von 77,5 Millionen Dollar, ein Rückgang von 36,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Weiterlesen 

iPad für United-Continental Flightdeck Crews

United-Continental beabsichtigen, in Zukunft 11.000 Apple iPads für ihre Flightdeck Crews einzuführen und damit sowie den entsprechenden Apps sämtliche gedruckte Flightmanuals sowie in Zukunft dann auch sämtliche gedruckte Navigationskarten in den Cockpits zu ersetzen. Weiterlesen 

Alaska: Flugzeuge nach Kollision sicher gelandet

In einer Gebirgsregion in Alaska stießen am Sonntag zwei Kleinflugzeuge in der Luft zusammen und landeten anschließend sicher in einer Gebirgsregion Alaskas – alle blieben unverletzt.

Die Maschinen des Typs Cessna 206 bzw. Piper PA-31 Navajo flogen in dem streckenweise nur 400 Meter breiten Flugkorridor des Lake-Clark-Passes, als es zu dem Zwischenfall kam. „Die eine flog nordwärts, die andere südwärts“, so Larry Lewis, einer der Ermittler. Dem Vernehmen nach soll es auch keinen Versuch eines Ausweichmanövers gegeben. Nach der Kollision stabilisierten die Piloten beider Maschinen ihre Flugzeuge und waren in der Lage, eine sichere Landung durchzuführen. Wie durch ein Wunder wurde keiner der 13 Menschen an Bord verletzt. Da das Radar in dem Korridor nicht funktioniert , müssen Piloten nach Sichtflugregeln (VFR) fliegen.

(red RR)

Alaska Airlines bestellt 15 Boeing 737NG


Boeing 737-900 von Alaska Airlines – Foto: Konstantin von Wedelstädt

Alaska Airlines hat 13 Boeing 737-900ER und zwei 737-800 fest bestellt. Der Auftrag hat einen Wert von 1,3 Milliarden US-Dollar laut Listenpreisen.
Weiterlesen