Foto: SWISS

SWISS mit Gewinnrückgang – B777-300ER als A340-Ersatz fix

Swiss International Air Lines steigerte den Betriebsertrag 2012 um 2 Prozent auf CHF 5‘033 Mio. (2011: CHF 4‘927 Mio.). Aufgrund des weiterhin schwierigen Marktumfelds verringerte sich jedoch der operative Gewinn 2012 gegenüber Vorjahr um 31 Prozent auf CHF 212 Mio. (2011: CHF 306 Mio.). Im 4. Quartal erhöhte sich der operative Gewinn im Vergleich zur Vorjahresperiode auf CHF 27 Mio. (2011: CHF 18 Mio.). Ab 2016 wird SWISS die Ablösung der A340 Flotte einleiten, dafür wurden bei Boeing sechs Boeing B777-300ER bestellt.
Weiterlesen 

Flughafen Frankfurt - Foto: Wikimedia Commons

Fraport mit dem Jahr 2012 zufrieden

Kein Passagieranstieg für 2013 erwartet

Mit einem Passagierzuwachs und einer positiven Entwicklung der Finanzkennzahlen erfüllte der Fraport-Konzern die Erwartungen an das Geschäftsjahr 2012. Insgesamt nutzten fast 100 Millionen Passagiere (plus 2,9 Prozent auf 99,4 Millionen Fluggäste) die Airports mit Fraport- Mehrheitsbeteiligung. Alleine in Frankfurt wuchs die Zahl der Passagiere um 1,1 Millionen auf 57,5 Millionen (plus 1,9 Prozent). Die Umsatzerlöse stiegen um 70,8 Millionen auf 2,44 Milliarden Euro (plus drei Prozent), das operative Konzern-Ergebnis (EBITDA) konnte um 48,4 Millionen auf 850,7 Millionen Euro (plus sechs Prozent) gesteigert werden. Die großen Investitionsmaßnahmen in der jüngeren Vergangenheit – hier schlagen vor allem die Landebahn Nordwest und die Terminal Erweiterung „A-Plus“ zu Buche – verursachten gestiegene Abschreibungs- und Finanzierungskosten. Das Konzern-Ergebnis vor Minderheiten konnte daher erwartungsgemäß nur leicht um 0,8 Millionen auf 251,6 Millionen Euro zulegen (plus 0,3 Prozent).
Weiterlesen