Österreich

AUA: Passagierrückgang im Jänner

Im Jänner flogen 13 % weniger Passagiere mit der AUA - Foto: Austrian Airlines

Streichung von Nizhniy Novgorod, Ankara und Nürnberg

Die gesamte Luftfahrtbranche befindet sich durch die weltweite Wirtschaftkrise in einer Abwärtsbewegung von historischem Ausmaß. Zusätzlich zur bisherigen Produktionskürzung erfolgt eine weitere im Ausmaß von 5%, sodass in Summe 2009 die Kapazität um 10% gegenüber dem Vorjahr reduziert wird. Damit werden nun auch Nürnberg (ab 1. März), Ankara (ab 1. März) und Nizhniy Novgorod (ab 2. März) aus dem Programm genommen. Weitere gezielte Frequenzausdünnungen gibt es für saisonal schwache Perioden oder einzelne Flugtage im gesamten Streckennetz.

Passagierrückgang von -13 %

Ingesamt beförderte die Austrian Airlines Group im Linien- und Charterverkehr im Jänner rd. 632.000 Passagiere und damit um 13,0% weniger als im Vorjahr. Die Auslastung lag bei 65,4% und damit um 4,3 Prozentpunkte unter 2008.

Kurz- und Mittelstreckensegment

Im Jänner hatte die Austrian Airlines Group in diesem Segment ein Passagier-Minus von 13,1% gegenüber 2008. Im Vergleich zu den anderen Verkehrsgebieten, verzeichnete die Focus East Region mit 10,5% einen geringeren Passagierrückgang, während es im restlichen Europa zu einem Minus von 14,7% kam. Insgesamt wurde das Angebot (ASK) im gesamten Kurz- und Mittelstreckensegment um 1,9% reduziert. Dabei zeigte sich in der Focus East Region ein Angebot gegenüber Vorjahr von +10,1%, das um Streckenneuaufnahmen bereinigte Angebot lag um rd. 3% unter Vorjahr. Im restlichen Europa wurde das Angebot um 13,6% deutlich reduziert. Der Ladefaktor auf der Kurz- und Mittelstrecke betrug 57,8% (-3,8 Prozentpunkte unter 2008).

Langstreckensegment

Im Jänner wurde das Angebot im Vorjahresvergleich auf der Langstrecke – im Speziellen mit der Streckeneinstellung Chicago und saisonalen Ausdünnungen – um 12,1% zurückgenommen. Die ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) sanken dabei um 17,9%. Die Auslastung lag mit 72,8% um 5,1 Prozentpunkte unter dem Vorjahr.

Charterverkehr

Im Jänner wurden um 0,7% mehr Passagiere befördert als 2008. Das Angebot wurde um 3,6% zurückgenommen, die Auslastung von 74,0% lag um 1,8 Prozentpunkte über dem Vorjahr.

Die Zahlen im Detail:

AUSTRIAN AIRLINES GROUP (Austrian + Austrian Arrows + Lauda Air)

VERKEHRSLEISTUNG  

Jänner

 
 

2009

 
 

+/- % VJ

 
Ausgelastete Passagier-Km (RPK) Mio  

1.162,1

 
 

-12,2

 
 

 

 
Linie  

1.047,9

 
 

-13,3

 
 

 

 
Langstrecke  

533,5

 
 

-17,9

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

514,4

 
 

-8,0

 
 

 

 
- Focus East1    

282,8

 
 

-1,1

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

231,6

 
 

-15,2

 
 

 

 
Charter  

114,2

 
 

-1,2

 
 

 

 
Angebotene Sitz-Km (ASK) Mio  

1.777,2

 
 

-6,5

 
 

 

 
Linie  

1.622,9

 
 

-6,8

 
Langstrecke  

732,7

 
 

-12,1

 
Kurz-/Mittelstrecke  

890,2

 
 

-1,9

 
- Focus East1    

493,6

 
 

10,1

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

396,6

 
 

-13,6

 
 

 

 
Charter  

154,3

 
 

-3,6

 
  Passagierfaktor %  

65,4

 
 

-4,3

 
P.
Linie  

64,6

 
 

-4,8

 
P.
Langstrecke  

72,8

 
 

-5,1

 
P.
Kurz-/Mittelstrecke  

57,8

 
 

-3,8

 
P.
- Focus East1    

57,3

 
 

-6,5

 
P.
- Restliches Europa2    

58,4

 
 

-1,1

 
P.
Charter  

74,0

 
 

1,8

 
P.
  Beförderte Passagiere 000  

632,0

 
 

-13,0

 
 

 

 
Linie  

587,1

 
 

-13,9

 
 

 

 
Langstrecke  

73,0

 
 

-19,1

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

514,1

 
 

-13,1

 
 

 

 
- Focus East1    

201,5

 
 

-10,5

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

312,6

 
 

-14,7

 
 

 

 
Charter  

44,9

 
 

0,7

 
 

 

 
Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) Mio  

144,8

 
 

-16,0

 
 

 

 
Linie  

133,6

 
 

-17,0

 
 

 

 
Langstrecke  

78,2

 
 

-22,5

 
 

 

 
Kurz-/Mittelstrecke  

55,4

 
 

-7,9

 
 

 

 
- Focus East1    

30,7

 
 

-1,1

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

24,7

 
 

-15,1

 
 

 

 
Charter  

11,2

 
 

-1,6

 
 

 

 
Angebotene Tonnen-Km (ATK) Mio  

229,9

 
 

-7,3

 
 

 

 
Linie  

213,2

 
 

-7,6

 
Langstrecke  

113,0

 
 

-12,0

 
Kurz-/Mittelstrecke  

100,2

 
 

-2,0

 
- Focus East1    

56,2

 
 

10,4

 
 

 

 
- Restliches Europa2    

44,0

 
 

-14,4

 
 

 

 
Charter  

16,8

 
 

-3,9

 
  Gewichtsladefaktor %  

63,0

 
 

-6,5

 
P.
Linie  

62,7

 
 

-7,1

 
P.
Langstrecke  

69,2

 
 

-9,3

 
P.
Kurz-/Mittelstrecke  

55,3

 
 

-3,5

 
P.
- Focus East1    

54,6

 
 

-6,3

 
P.
- Restliches Europa2    

56,1

 
 

-0,5

 
P.
Charter  

66,6

 
 

1,6

 
P.

1 CEE und Nahost  2 Inkl. Inland

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA dünnt Bundesländerflüge aus

Links:

Austrian Airlines

red AW/NG / Austrian Airlines