My Austrian OE-LPD - Foto: Christian Zeilinger

Sechste Boeing 777 für Austrian Airlines

Austrian Airlines könnte schon bald eine sechste Triple Seven erhalten. Wie Austrian Wings aus Lufthansa-Kreisen erfuhr, soll der Aufsichtsrat der Konzernmutter in seiner Sitzung am Mittwoch die Beschaffung des Langstreckenflugzeuges absegnen.
Weiterlesen 

Kay Kratky scheint ein Mann klarer gut strukturierter Entscheidungen zu sein.

Emirates-Flüge nach Wien: AUA-Chef Kratky rügt Regierung

Das österreichische Verkehrsministerium hat einem Antrag der arabischen Fluglinie Emirates entsprochen und die höchstzulässige Anzahl der Emirates-Flüge zwischen Wien und Dubai abermals erhöht. Emirates selbst setzt nach Wien seit einiger Zeit – wie berichtet – den A380 ein. Scharfe Kritik an dieser Entscheidung kommt nun von AUA-Chef Kay Kratky.
Weiterlesen 

AUA Pilot Cockpit Flugkapitän Symbolbild Sujetbild Foto PA Austrian Wings Media Crew

AUA stellt neues Karrieremodell für Piloten vor

Die rund 1.000 Pilotinnen und Piloten von Austrian Airlines haben ein neues Karrieremodell. Es wurde heute im Rahmen einer Kollektivvertragsreform von Unternehmen, Betriebsrat Bord, Gewerkschaft und Wirtschaftskammer unterzeichnet. Der neue „KV“ gilt rückwirkend per 1. August 2016 und regelt im Wesentlichen den noch aus der letzten Reform im Jahr 2014 offen gebliebenen Karriereteil für das gesamte Cockpitpersonal, teilte die AUA-Pressestelle am Montag in einer Medienaussendung mit.
Weiterlesen 

Passagiere im ersten Embraer der AUA.

AUA beförderte im August mehr Passagiere

Im Einzelmonat August hat Austrian Airlines mehr als 1,1 Millionen Passagiere befördert. Das entspricht einem Wachstum von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das Angebot, gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK), wurde um 3,9 Prozent auf mehr als 2,4 Mrd. erhöht. Die verkauften Sitzkilometer (RPK) sind um 1,0 Prozent auf über 2 Mrd. gestiegen. Die Auslastung der Flüge (=Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 84,5 Prozent. Das bedeutet einen Rückgang gegenüber August 2015 um 2,4 Prozentpunkte. Die Anzahl der Flüge wurde im August 2016 um 6,2 Prozent auf 12.377 Flüge erhöht. Dies ist vor allem auf den stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurückzuführen.
Weiterlesen 

DSC_0469 Symbolbild Sujetbild AUA Austrian Airlines Foto Huber Austrian Wings Media Crew

AUA: 1 Jahr Manchester – knapp 50.000 Passagiere

Vor einem Jahr, am 10. September 2015, hat Austrian Airlines die Strecke zwischen Wien und Manchester eröffnet und bietet seither einen täglichen Flug in den Nordwesten Englands an. Im ersten Jahr sind bereits knapp 50.000 Passagiere mit dem rot-weiß-roten Carrier von und nach Manchester geflogen. Zur Feier des Jubiläums wurden gestern Cupcakes an abfliegende und ankommende Gäste verteilt. Neben Manchester bietet Austrian Airlines vier tägliche Flüge nach London und somit insgesamt 35 wöchentliche Flüge nach Großbritannien an.
Weiterlesen 

AUA Austrian Airlines Fokker 70 OE-LFJ im Steigflug Foto PA Austrian Wings Media Crew

AUA-Fokker 70 musste umkehren

Bereits im Sinkflug auf Krakau befand sich Flug OS 657 am 7. September, als sich die beiden Piloten im Cockpit zur außerplanmäßigen Rückkehr nach Wien entschlossen.
Weiterlesen 

AUA MyAustrian OE-LPD Boeing 777 Servus HOngkong Sticker 29082016 Foto Kathi Schlapsi_001

AUA-Erstflug nach Hong Kong hebt heute ab

Ab heute fliegt Austrian Airlines eine weitere Destination in Asien an. Bis zu fünf Mal pro Woche hebt der rot-weiß-rote Flag-Carrier mit einer Boeing 777 nach Hongkong ab. „Damit geht es ab sofort mit Shanghai, Peking und Hongkong zu den drei größten Städten Chinas“, erklärt Austrian Chief Commercial Officer Andreas Otto. „Nach dem erfolgreichen Ausbau des Nordamerika-Angebotes, fokussieren wir uns nun auf China. Trotz der jüngsten Berichte über den Wirtschaftsabschwung, sind die Wachstumsprognosen Chinas für die nächsten Jahre immer noch vielversprechend. Daher rechnen wir, vor allem in Metropolen wie Shanghai und Hongkong, mit einem interessanten Wachstumspotenzial für Austrian Airlines als Verkehrsrückgrat für die Industrie und den Tourismus in Österreich.“
Weiterlesen