Österreich

FORMAT: Flughafen Wien erhöht Transferincentiv

Der Flughafen Wien möchte den finanziellen Anreiz für die Airlines, Transferpassagiere zu bringen, erhöhen

Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am 03. 04. 2009 erschienen Ausgabe berichtet, hebt der Flughafen Wien den so genannten „Transferincentive“ von 8 auf 10 Euro an.

Zwar käme dieser Bonus für Umsteigepassagiere allen Fluglinien zugute, allein die AUA würde jedoch mit rund EUR 13 Millionen pro Jahr davon profitieren.

"Wenn eine Fluggesellschaft einen Transferpassagier bringt, erhält sie acht Euro von unserem Passagiertarif. Wir überlegen nun, diesen Betrag auf zehn Euro zu erhöhen."

Flughafen Vorstandssprecher Herbert Kaufmann gegenüber FORMAT

Diese Maßnahme soll noch vor dem Sommer 2009 schlagend werden und sei auf ein Jahr befristet, erklärte Kaufmann.

Unterdessen kritisierte die fragwürdige Plattform „Fluglaerm 10“ diese Entscheidung und sprach in einer Aussendung davon, dass eine Erhöhung des Transferincentives eine „Belohnung für mehr Lärm und ein höheres Sicherheitsrisiko über den Köpfen der (..) Bevölkerung (...)“ sei.

Links:

FORMAT

Flughafen Wien

red AW