Österreich

AUA mit 2,1 Prozent Passagierplus im Januar

Im Steigflug: Austrian Airlines - Foto: P. Radosta / Austrian Wings
Im Steigflug: Austrian Airlines - Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Austrian Airlines haben im Jänner 690.000 Passagiere befördert
Wachstum im Linienverkehr, vor allem auf der Langstrecke

Austrian Airlines haben im Jänner 2011 690.600 Passagiere befördert. Das sind um 2,1 Prozent mehr als im Jänner 2010. Die Auslastung der Flüge betrug im Durchschnitt 67,5 Prozent und lag damit um 1,9 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Die Austrian Airlines Vorstände Peter Malanik und Andreas Bierwirth: “Wir sind im Jänner weiter gewachsen. Dennoch – das Marktumfeld bleibt schwierig. Zudem sind die Kapazitätsauflagen der EU weiter aufrecht. Wir müssen daher weiter mit angezogener Handbremse fliegen“.

Europa: + 3,2 Prozent

Im Jänner sind rund 541.800 Passagiere in Europa mit Austrian Airlines geflogen. Das entspricht einem Wachstum gegenüber dem Vorjahresmonat von 3,2 Prozent. Die Auslastung ist mit einem Plus von 2,4 Prozentpunkten auf 61,5 Prozent gestiegen. Austrian Airlines haben das Angebot gemessen an den Angebotenen Sitzkilometern (ASK) um 1,3 Prozent zurückgenommen, die Ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) stiegen um 2,7 Prozent.

Interkontinental: + 6,4 Prozent

Im Jänner ist die Zahl der Passagiere auf Interkontinental-Flügen um 6,4 Prozent auf 122.600 gestiegen. Die Auslastung lag mit 72 Prozent um 6,4 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahres. Austrian Airlines haben die ASK um 13,1 Prozent erhöht. Die RPK sind um 4 Prozent gestiegen.

Charter: - 27,4 Prozent

Aufgrund der Kapazitätsbeschränkung der EU haben Austrian Airlines das Angebot im Charterbereich weiter reduziert.

Im Jänner 2011 lag die Zahl der Passagiere mit 26.100 um 27,4 Prozent unter dem Vorjahr. Die Auslastung lag mit 70,7 Prozent um 1,8 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahres. Austrian Airlines haben die ASK um 45,6 Prozent reduziert. Die RPK sind um 46,9 Prozent gesunken.

Die Zahlen im Detail:

Austrian Airlines Group inkl. Tyrolean (Austrian Arrows) und Charter (Lauda Air): (Austrian + Austrian arrows + Lauda Air)

VERKEHRSLEISTUNG Jänner
2011 +/- % VJ

 

Ausgelastete Passagier-Km (RPK) Mio 1.159,2 -0,4  

 

 
 

Linie

 
1.112,6 3,4
Europa 448,7 2,7
Interkontinental 663,9 4,0
 

Charter

 
46,6 -46,9

 

Angebotene Sitz-Km (ASK) Mio 1.718,2  

2,5

 
 

 

 
 

Linie

 
1.652,3 6,2
Europa 730,0 -1,3
Interkontinental 922,3 13,1
 

Charter

 
65,9 -45,6

 

  Passagierfaktor % 67,5 -1,9 P.
 

Linie

 
67,3 -1,8 P.
Europa 61,5 2,4 P.
Interkontinental 72,0 -6,4 P.
 

Charter

 
70,7 -1,8 P.

 

  Beförderte Passagiere 000 690,6 2,1
 

Linie

 
664,5 3,8
Europa 541,8 3,2
Interkontinental 122,6 6,4
 

Charter

 
26,1 -27,4

 

Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) Mio 142,8 -2,8  

 

 
 

Linie

 
138,2 -0,1
Europa 44,6 -1,1
Interkontinental 93,5 0,3
 

Charter

 
4,7 -45,6

 

Angebotene Tonnen-Km (ATK) Mio 235,7 11,0  

 

 
 

Linie

 
228,7 15,0
Europa 84,9 8,5
Interkontinental 143,8 19,3
 

Charter

 
7,1 -47,7

 

  Gewichtsladefaktor % 60,6 -8,6 P.
 

Linie

 
60,4 -9,2 P.
Europa 52,6 -5,1 P.
Interkontinental 65,0 -12,3 P.
 

Charter

 
66,2 2,5 P.

 

 

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA - fast 10 Prozent Passagierplus in 2010

(red / Austrian Airlines)