International

Air Berlin mit Passagierplus im Februar

Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Air Berlin konnte im Februar 2011 die Zahl der Passagiere um 1,0 Prozent auf 2.132.057 steigern. Wegen der umfassenden Streichungen von Ägypten- und Tunesienflügen hat sich die Passagierzahl nicht so gut entwickelt wie im Januar 2011. Aufgrund der politischen Unruhen in Ägypten und Tunesien waren im Februar mehrere hundert Flüge mit einer sechsstelligen Passagierzahl ausgefallen.

Im Vergleichsmonat des Vorjahres begrüßte Air Berlin 2.111.716 Gäste an Bord. Die Auslastung der Flotte erhöhte sich im Februar 2011 um 1,4 Prozentpunkte von 70,0 auf 71,4 Prozent. Die Kapazität wurde im Februarvergleich um 1,0 Prozent reduziert.

Von Januar bis Februar 2011 waren 4.277.245 Passagiere im Streckennetz von Air Berlin unterwegs. Das entspricht einem Plus von 3,3 Prozent. Die Auslastung stieg im 2-Monatsvergleich um 2,5 Prozentpunkte von 69,4 auf 71,9 Prozent. Die Kapazität reduzierte sich in den ersten zwei Monaten des Jahres um 0,3 Prozent.

Die Zahlen im Detail:

  Februar 2011     Februar 2011 kumuliert  
Kapazität                            2.985.457 Kapazität                            5.950.311
Passagiere                         2.132.057 Passagiere                         4.277.245
Auslastung in %                          71,4 Auslastung in %                          71,9

 

(red / Air Berlin)