Airbus A330 der Air Berlin - Foto: Christian Zeilinger

Air Berlin mit neuen USA-Langstrecken

Air Berlin baut ihr Drehkreuz in Berlin-Tegel massiv aus. Ab Mai 2017 stehen mit Los Angeles und San Francisco zwei attraktive Nonstop-Ziele an der US-Westküste neu im Flugplan. Zudem erhöht die größte Berliner Fluggesellschaft die Frequenzen auf den Verbindungen nach New York, Chicago und Miami. Insgesamt steigt die Anzahl der wöchentlichen Langstreckenflüge von Air Berlin ab Berlin-Tegel im Vergleich zum Vorjahressommer um 93 Prozent. San Francisco wird ab 1. Mai 2017 viermal pro Woche angeflogen. Los Angeles steht ab 2. Mai 2017 dreimal wöchentlich im Flugplan von Air Berlin, die beide Städte als einzige Fluggesellschaft nonstop ab Berlin anbietet.
Weiterlesen 

Niki Etihad Abu Dhabi Business Class Event Foto PA Austrian Wings Media Crew Headrest Cover1

NIKI und Air Berlin führen Business Class auf der Kurzstrecke ein

Im Rahmen ihrer strategischen Neuausrichtung führt NIKI, ein Tochterunternehmen der Air Berlin Group, noch in diesem Jahr eine Business Class auf den Flügen innerhalb Europas ein. Damit steht Fluggästen erstmals innerhalb des gruppenweiten Netzwerks ein durchgängiges Business Class Produkterlebnis auf der Kurz-, Mittel- und Langstrecke zur Verfügung, wie es in einer Presseerklärung heißt.
Weiterlesen 

DSC_0111 OE-LWD OE-LNE MyAustrian AUA NIKI Air Berlin A319 Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Air Berlin öfter nach Italien

Zweihundertneunundachtzig Mal – so oft fliegt die Air Berlin group in diesem Sommer wöchentlich von Österreich, Deutschland und der Schweiz nach Italien. 2015 war Italien ein beliebtes Ziel der Österreicher und auch in diesem Jahr ist das Land wieder ganz hoch im Kurs.
Weiterlesen 

Symbolbild Sujetbild Air Berlin 737 Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Air Berlin bietet Stopover-Programm in Abu Dhabi an

Abu Dhabi ist immer eine Reise wert und zieht Jahr für Jahr mehr Urlauber an. Allein im vergangenen Jahr besuchten 148.177 Gäste aus Deutschland das Emirat. Jetzt besteht erstmalig für Gäste von Air Berlin die Möglichkeit, das Emirat bei einem längeren Stopover in Abu Dhabi zu entdecken. Einfacher denn je lassen sich so während eines Urlaubs gleich mehrere Ziele im gemeinsamen Streckennetz von Air Berlin, Etihad Airways und den Etihad Airways Partner Airlines entdecken. Nach der Flugbuchung bucht man sein Stopover-Programm im rund sechs Flugstunden entfernten Abu Dhabi, so die NIKI-Konzernmutter in einer Aussendung.
Weiterlesen 

DSC_0346 OE-LNZ NIki Airbus A321 Sharklets in Air Berlin Farben Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Air Berlin erneut mit weniger Passagieren

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft und NIKI-Konzernmutter Air Berlin verzeichnet bei einer gleichzeitigen Kapazitätsreduzierung um 2,4 Prozent einen nur geringen Auslastungsrückgang von 0,9 Prozentpunkten auf 82,7 Prozent und behauptet damit trotz der jüngsten geopolitischen Ereignisse in der Touristik eine stabile Entwicklung in den vergangenen Monaten. Im kumulierten Vergleich blieb die Auslastung bei einer Verringerung um 0,2 Prozentpunkte auf 82,4 Prozent nahezu konstant, heißt es in einer Aussendung.
Weiterlesen 

Die OE-LNZ trägt Air Berlin Farben - Foto: Austrian Wings Media Crew

Family-Specials bei Air Berlin

Während das Wetter in weiten Teilen Österreichs trüb ist, bieten Air Berlin und NIKI ein Buchungsspecial extra für Familien an. Damit erhalten Kinder 100 Prozent Rabatt auf den Nettoflugpreis. Familien starten so besonders günstig in den Urlaub. Für jedes Kind bis zum Alter von elf Jahren, das in Begleitung von mindestens einem Erwachsenen reist, fallen mit dem Angebot von Air Berlin und NIKI ausschließlich Steuern und Gebühren an. Das Family-Special ist vom 14. Juni bis 25. Juni 2016 buchbar und gilt für Flüge ab 1. Juli bis 4. April 2017. Verfügbar ist die Aktion für ausgewählte Flüge in europäische Städte und Baderegionen zum Beispiel in Spanien, Griechenland oder Kroatien, so die NIKI-Mutter in einer Aussendung.
Weiterlesen 

Air Berlin Airbus A320 D-ABZA Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Air Berlin will illegalen Handel mit Tieren bekämpfen

Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung der International Air Transport Association (IATA) in Dublin hat Stefan Pichler, CEO Air Berlin, gemeinsam mit vier weiteren CEOs der Etihad Airways Equity Partner die Erklärung des internationalen Bündnisses „United for Wildlife“ gegen den Transport illegaler Wildtierprodukte unterzeichnet.
Weiterlesen 

Air Berlin Airbus A319 HB-IOX Foto Huber Austrian Wings Media Crew

Air Berlin stockt Angebot ab Innsbruck auf

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft verstärkt ab dem kommenden Winterflugplan 2016/2017 ihr Flugangebot zwischen Düsseldorf, Hamburg, Berlin nach Innsbruck und bietet im Vergleich zum vorherigen Winter rund 180 Prozent mehr Kapazität an.
Weiterlesen