Österreich

AUA mit leichtem Passagierplus im Mai

Foto: Austrian Wings Media Crew

Trotz der Effekte der Krisen in Japan und Nahost leichtes Passagierplus
Mit 1.027.800 Passagieren im Mai liegen Austrian Airlines um 1,1 Prozent über dem Vorjahr
Mit über vier Millionen Passagieren von Jänner bis Mai 2011 um 2,7 Prozent über dem Vorjahr

 

Austrian Airlines haben im Mai 2011 1.027.800 Passagiere befördert und damit trotz der Krisen in Japan und Nahost ein leichtes Passagierplus von 1,1 Prozent gegenüber dem Mai 2010 erzielt. Die Auslastung der Flüge (=Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 71,9 Prozent und damit um 2,5 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Das Angebot gemessen an den Angebotenen Sitzkilometern (ASK) stieg um 4,7 Prozent. Die Ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) stiegen um 1,2 Prozent.

Im Zeitraum Jänner bis Mai 2011 lag die Passagierzahl mit über 4 Millionen um 2,7 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Die Auslastung sank um 3,4 Prozentpunkte auf 69,8 Prozent. Die ASK stiegen um 4,0 Prozent. Die RPK sanken um 0,8 Prozent.

Die Austrian Airlines Vorstände Andreas Bierwirth und Peter Malanik: “Wir spüren natürlich die Effekte der Krisen in Japan und Nahost, aber wir steuern dagegen.“

Europa

Im Mai 2011 sind rund 840.700 Passagiere in Europa mit Austrian Airlines geflogen. Das sind um 2,9 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 1,1 Prozentpunkte auf 73,2 Prozent gestiegen. Austrian Airlines haben die ASK um 1,6 Prozent erhöht, die RPK sind um 3,2 Prozent gestiegen.

Im Zeitraum Jänner bis Mai 2011 flogen in Europa rund 3,3 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines. Das ist um 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 1,8 Prozentpunkte auf 67,3 Prozent gestiegen. Die ASK sind um 2,6 Prozent und die RPK um 5,5 Prozent gestiegen.

Interkontinental

Im Mai 2011 ist die Zahl der Passagiere auf Interkontinental-Flügen um 4,7 Prozent auf 138.900 gesunken. Die Auslastung lag mit 71,7 Prozent um 5,8 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahres. Hier schlagen die Krisen in Japan und Nahost durch. Austrian Airlines haben die ASK um 9,1 Prozent erhöht. Die RPK sind um 0,9 Prozent gestiegen.

Im Zeitraum Jänner bis Mai 2011 haben Austrian Airlines 630.500 Passagiere befördert, das sind um 0,9 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 8,2 Prozentpunkte auf 71,7 Prozent zurückgegangen. Austrian Airlines haben die ASK um 10,1 Prozent erhöht. Die RPK sind um 1,3 Prozent gesunken.

Charter

Aufgrund der Kapazitätsbeschränkung der EU haben Austrian Airlines die ASK im Chartergeschäft reduziert.

Im Mai 2011 lag die Zahl der Passagiere mit 48.200 um 10,8 Prozent unter dem Vorjahr. Die Auslastung ist um 4,4 Prozentpunkte auf 63,7 Prozent gesunken. Austrian Airlines haben die ASK um 6,4 Prozent reduziert. Die RPK sind um 12,5 Prozent gesunken.

Im Zeitraum Jänner bis Mai 2011 haben Austrian Airlines im Chartergeschäft 157.300 Passagiere befördert. Das waren 19,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung sank um 2,7 Prozentpunkte auf 71,2 Prozent. Die ASK sanken um 32,4 Prozent, die RPK sanken um 34,8 Prozent.

Die Verkehrsergebnisse im Detail

AUSTRIAN AIRLINES (Austrian + Austrian arrows + Lauda Air)

VERKEHRSLEISTUNG Mai Jänner - Mai
2011 +/- % VJ 2011 +/- % VJ

 

  Ausgelastete Passagier-Km (RPK) Mio   1.555,4 1,2  

 

 
6.395,2 -0,8  

 

 
 

Linie

 
1.480,0 2,0   6.116,0 1,6  
  Europa   696,1 3,2   2.700,6 5,5  
  Interkontinental   783,8 0,9   3.415,4 -1,3  
 

Charter

 
75,5 -12,5   279,2 -34,8  

 

  Angebotene Sitz-Km (ASK) Mio    

2.162,7

 
 

4,7

 
 

 

 
 

9.164,9

 
 

4,0

 
 

 

 
 

Linie

 
2.044,3 5,5   8.772,8 6,5  
  Europa   951,6 1,6   4.011,4 2,6  
  Interkontinental   1.092,7 9,1   4.761,4 10,1  
 

Charter

 
118,5 -6,4   392,1 -32,4  

 

  Passagierfaktor %   71,9 -2,5 P. 69,8 -3,4 P.
 

Linie

 
72,4 -2,5 P. 69,7 -3,4 P.
  Europa   73,2 1,1 P. 67,3 1,8 P.
  Interkontinental   71,7 -5,8 P. 71,7 -8,2 P.
 

Charter

 
63,7 -4,4 P. 71,2 -2,7 P.

 

  Beförderte Passagiere 000   1.027,8 1,1   4.051,5 2,7  
 

Linie

 
979,6 1,8   3.894,2 3,9  
  Europa   840,7 2,9   3.263,7 4,9  
  Interkontinental   138,9 -4,7   630,5 -0,9  
 

Charter

 
48,2 -10,8   157,3 -19,6  

 

  Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) Mio   187,7 -0,6  

 

 
795,0 -1,3  

 

 
 

Linie

 
180,2 -0,0   767,0 0,5  
  Europa   69,0 2,1   270,9 4,2  
  Interkontinental   111,1 -1,3   496,0 -1,4  
 

Charter

 
7,6 -12,6   28,0 -34,1  

 

  Angebotene Tonnen-Km (ATK) Mio   274,2 1,4  

 

 
1.213,9 7,8  

 

 
 

Linie

 
261,9 1,7   1.172,9 10,3  
  Europa   100,2 -0,8   448,5 8,2  
  Interkontinental   161,7 3,4   724,4 11,6  
 

Charter

 
12,3 -5,2   40,9 -34,3  

 

  Gewichtsladefaktor %   68,5 -1,4 P. 65,5 -6,0 P.
 

Linie

 
68,8 -1,2 P. 65,4 -6,3 P.
  Europa   68,9 2,0 P. 60,4 -2,3 P.
  Interkontinental   68,7 -3,3 P. 68,5 -9,0 P.
 

Charter

 
61,5 -5,2 P. 68,4 0,2 P.

 

 

(red / Austrian Airlines)