Österreich

Triebwerksprobleme: AUA-Flug musste umkehren

Die OE-LBB bei der Landung in Wien (Archivbild) - Foto: Chris Jilli

Die OE-LBB bei der Landung in Wien (Archivbild) - Foto: Chris Jilli

 

Aufgrund von Problemen mit dem rechten Triebwerk musste der Austrian Airbus A321, OE-LBB, gestern Abend kurz nach dem Start in Wien zum Flughafen zurückkehren. Passagiere berichteten Austrian Wings, dass sie "ungewöhnliche Geräusche" gehört hätten, so "als ob der Pilot einmal Gas gibt, und dann wieder auf Leerlauf geht."

Die Maschine befand sich als Flug OS 503 auf dem Weg nach Rom. Die Landung in Schwechat erfolgte problemlos, verletzt wurde niemand.

Die Passagiere erreichten Rom mit einer Ersatzmaschine. Die OE-LBB wird nun von der AUA-Technik untersucht.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Toiletten defekt: AUA A321 musste umkehren

(red)