International

Kabinendruckverlust auf Ryanair-Flug

Am 23. Januar 2013 kam es auf dem Ryanair-Flug FR 4632 von Valencia nach Bergamo zu einem Kabinendruckverlust. Die Besatzung konnte die Boeing 737-800 mit der Registrierung EI-DCX sicher landen, zwei der 93 Passagiere mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Die Maschine befand sich rund 180 Kilometer südwestlich von Genua im Steigflug, als die Piloten in 40.000 Fuß Höhe aufgrund eines plötzlichen Druckverlustes in der Kabine  einen Notsinkflug auf 9.000 Fuß Höhe mit einer durchschnittlichen Sinkrate von 3.500 Fuß einleiteten.

Die Besatzung führte eine umgehende Landung in Genua durch, wo zwei Passagiere zur Behandlung hospitalisiert wurden. Die Ursache für den Druckverlust ist noch unklar.

(red / Titelbild: Ryanair Boeing 737-800 (EI-DCG) - Foto: Chris Jilli)