International

TAP Portugal mit Passagierplus in 2012

Am 24. Dezember, am Heiligen Abend, war es so weit: Um 11.08 Uhr landete auf dem Flughafen von Lissabon der Flug TP052 aus Belo Horizonte in Brasilien. An Bord: Der 10.000.000. Passagier, den die portugiesische Airline in diesem Jahr beförderte – ein neuer Rekord in der Geschichte des 1945 gegründeten Carriers, wie die Fluggesellschaft mitteilte.

Im Geschäftsjahr 2011 hatte TAP Portugal insgesamt 9,752 Millionen Passagiere befördert, am Abend des 24. Dezember 2012 waren es genau 10.018.974 Fluggäste – 4,4 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Das sind die besten Zahlen, die TAP Portugal jemals erzielen konnte – allein auf den innereuropäischen Strecken stieg das Passagieraufkommen gegenüber 2011 um rund 300.000. Die größten Wachstumsraten aber erzielten mit 19,3 Prozent die Verbindungen in die USA (was in erster Linie ein Resultat des neuen Flugs nach Miami ist) sowie mit 10,4 Prozent die Afrika-Flüge. Erfolgreich waren auch die Strecken nach Brasilien, wo TAP Portugal 10 verschiedene Städte anfliegt: Auf diesen Verbindungen wurde die Auslastung auf 83 Prozent erhöht.

TAP ist Mitglied der Star Alliance. Vom Drehkreuz Lissabon fliegt TAP Portugal zahlreiche Destinationen im portugiesischen Inland, in Europa, in Afrika und in Amerika an. Ab Deutschland und Österreich bietet die portugiesische Fluglinie Direktflüge nach Lissabon ab Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf, Berlin und Wien. Sie unterhält ein dichtes Netz an Verbindungen nach Afrika und ist mit bis zu 74 Flügen pro Woche die europäische Airline mit den meisten Verbindungen nach Brasilien.

(red / TAP / Titelbild: Airbus A320 - Foto: Chris Jilli)