International

Bei Lufthansa drohen neue Warnstreiks

Bei der AUA-Konzernmutter Lufthansa drohen neue Warnstreiks, nachdem die Arbeitgeberseite bei den aktuellen Tarifverhandlungen lediglich ein "inakzeptables Angebot" vorgelegt habe, wie Verdi-Verhandlungsführerin Christine Behle mitteilte.

Lufthansa sei bereit, die Löhne mit 1. Oktober 2013 um 1,2 Prozent und ab 1. Oktober 2014 um 0,5 Prozent bei einer Laufzeit von 29 Monaten zu erhöhen. Zu einer Beschäftigungsgarantie für die Angestellten sei aber man nicht bereit, heißt es.

Die Gewerkschaft dagegen fordert eine Beschäftigungszusage für die rund 33.000 Lufthanseaten und 5,2 Prozent mehr Gehalt auf eine Laufzeit von einem Jahr.

(red / Titelbild: Lufthansa Boeing 747-400 - Foto: Chris Jilli)