International

Letzter Überlebender des Hindenburg-Unglücks gestorben

Werner Franz, der letzte Überlebende des Hindenburg-Unglücks ist - wie erst jetzt bekannt wurde - am 13. August 2014 in Frankfurt gestorben. Das bestätigte seine Witwe Annerose gegenüber der "Deutschen Presse Agentur". Franz wurde 92 Jahre alt.

Der damals 14-jährige Franz war Kabinenjunge auf dem mit Wasserstoff gefülltenLuftschiff Hindenburg als dieses am 6. Mai 1937 bei der Landung in Lakehurst (USA) aus bis heute ungeklärter Ursache in Flammen aufging und abstürzte. Dem Jungen gelang es aus dem brennenden Wrack zu springen und gegen den Wind davonzulaufen.

Bei dem Unglück, welches das Ende der großen Passagier-Zeppeline einläutete, starben 36 Menschen, 62 überlebten.

(red / Titelbild: Die Hindenburg stürzt brennend ab - Foto: Wiki Commons)