Österreich

Peoples Viennaline wird fünf und denkt zweiten Jet an

Die People’s Viennaline feiert zum Sommerflugplan ihren 5. Geburtstag. Anlass genug, eine vierte Rotation nach Wien einzuführen und über ein zweites Flugzeug nachzudenken, wie das Unternehmen in einer Aussendung bekannt gab.

Am 28. März 2011 um 06.30 Uhr war es nach intensiven Vorbereitungen endlich soweit. Der moderne Embraer 170 Jet, getauft auf den Namen „Laura“, flog das erste Mal von Altenrhein nach Wien. Inzwischen kann die People’s Viennaline auf - nach eigenen Angaben - fünf erfolgreiche Jahre zurückblicken. Die Strecke hat sich trotz anfänglichen Mitbewerbern ab Altenrhein und Friedrichshafen bestens entwickelt. Mit der nunmehr größten Fluggesellschaft in der Bodensee Region fliegen jährlich 90.000 Passagiere zwischen Altenrhein und Wien.

Im Jubiläumsjahr sollen mit der Einführung einer vierten Flugrotation erstmals 100‘000 Passagiere erreicht werden. Der vierte Flug bietet den Kunden aus der Ostschweiz, Vorarlberg, Liechtenstein und Süddeutschland eine große Flexibilität für ihre Reisegestaltung.

„Es macht mich sehr stolz, dass wir seit 5 Jahren eine erfolgreiche Fluglinie betreiben. Die People’s Air Group mit Flughafen und Airline liegt mir persönlich sehr am Herzen, so soll es doch eine langfristige Investition für meine Kinder sein. Der grösste Dank gilt aber meinem Team. Ohne enthusiastische und zielstrebige Mitarbeiter hätten wir es nicht geschafft, eine Fluglinie erfolgreich zu gründen und zu betreiben “, so Verwaltungsratspräsident Markus Kopf.

Sommerdestinationen und zweiter Jet

Die Geschäftsleitung der People’s Air Group evaluiert zurzeit einen zweiten Embraer Jet und mögliche neue Destinationen. Der Fokus liegt beim Charter- und Ferienverkehr. Eine weitere Liniendestination wird ebenfalls intensiv geprüft. Mit einem zweiten Flugzeug erhofft sich die Regionalfluglinie größtmögliche Flexibilität bei der Flugplanung und den Saisonalitäten.

„Aufgrund der erfolgreichen Nachfrage für die diesjährigen Sommerdestinationen sind weitere Ferienziele für nächstes Jahr schon in Planung. Mit unserem Motto -Zuhause abfliegen- ist es uns gelungen, in der Region die Kunden direkt und persönlich anzusprechen“, sagt CEO Daniel Steffen.

(red / Peoples Viennaline / Titelbild: Die bislang einzige Maschine von Peoples in Wien - Foto: Austrian Wings Media Crew)