Der erste A310-300 wurde 1988 an die AUA ausgeliefert und läutete die Ära der Langstreckenflüge bei dem österreichischen Carrier ein - Foto: www.aviationimages.at

Vor 25 Jahren: Erste AUA-Langstreckenflüge mit A310

Vor 30 Jahren bestellte die heute zum Lufthansa-Konzern gehörende Austrian Airlines zwei Großraumflugzeuge vom Typ A310-221 für den Einsatz auf Kurz- und Mittelstrecken. Als zwei Jahre später die Langtreckenversion A310-300 verfügbar war, wurde der Auftrag auf diese neue Version abgeändert. Zwei Tage vor Weihnachten 1988, am 22. Dezember, landete die erste Maschine um 9 Uhr in Wien. Sie trug die Registrierung OE-LAA und den Taufnahmen „New York“. Mit dem A310 konnte die AUA erstmals seit ihrer Betriebsaufnahme im Jahr 1958 eigene Langstreckenflüge anbieten, wenn man von den wenig erfolgreichen Gastspielen Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre mit gemieteten Boeing 707 und DC-8 absieht. Austrian Wings blickt zurück auf die A310-Ära von Austrian Airlines, die im Jahr 2000 zu Ende ging.
Weiterlesen 

Erstlandung Tarom A310-300 in Salzburg

Foto: R. Reiner / Austrian Wings
Der A310-300 bei seiner Ankunft in der Mozartstadt – Foto: R. Reiner / Austrian Wings

Einen ganz besonderen Gast durfte der Flughafen der Mozartstadt am gestrigen Samstag begrüßen – sehr zur Freude der Spotter.
Weiterlesen 

40 Jahre Airbus

Im Dezember 1970, vor 40 Jahren also, gründeten die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich, gemeinsam mit dem privaten britischen Unternehmen Hawker Siddeley, die Firma Airbus Industries.
Weiterlesen 

Erstlandung – Deccan 360 mit Airbus A310 in Wien


Ein sehr seltener Gast im Anflug auf Wien – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Am Sonntag, dem 18.07.2010 besuchte ein Airbus A310-300F der Airline „Deccan 360“ den Flughafen Wien. Hierbei handelte es sich um einen Frachtsonderflug, der um 19:23 mit der Flugnummer DEC 5057 aus Mumbai auf der Piste 34 landete.

Weiterlesen 

Air Transat nach Wien


Einziger regelmäßiger A 310 Operator nach Wien: Air Transat Foto: R. Reiner / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Auch dieses Jahr führt die kanadische Air Transat wieder Flüge zwischen Kanada (Montreal sowie Toronto) und der österreichischen Hauptstadt durch.

Weiterlesen 

Deutsche Luftwaffe mit A 310 in Wien


Seltener Gast in Wien: A 310 der Bundesluftwaffe – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Am 14. Mai 2009 landete der Airbus A 310-304ET mit der Registrierung 10+21 in Wien. Bei der Maschine handelt es sich um einen von der Luftwaffe der Bundesrepublik Deutschland betriebenen A 310 in der Langstreckenausführung.

Ursprünglich 1990 als DDR-ABA an die mit der DDR untergegangene Interflug ausgeliefert, wurde sie später von der Flugbereitschaft der Luftwaffe übernommen und steht dort seither als 10+21 im Einsatz.

Am 16. Mai 2009 startete die 10+21 kurz nach 16 Uhr mit Ziel Karlsruhe.


Die 10+21 beim Start nach Karlsruhe – Foto: R. Reiner / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Links:

Bundesrepublik Deutschland

red AW

Tarom mit Airbus A 310 in Wien


Seltener Anblick in Wien: A 310 der Tarom – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Am 09., 10. und 11. September 2008 setzte Tarom auf auf mehreren Flügen zwischen Bukarest und Wien anstelle des üblichen Airbus A 318 einen Airbus A 310-325(ET) ein.

Die Fluggesellschaft verfügt über zwei A 310-300, die mehrere Jahre in Bukarest abgestellt waren. Im Jahr 2007 wurden sie reaktiviert und werden seitdem vorwiegend auf den Flügen nach Madrid, London und Tel Aviv eingesetzt.

Ihr Ersatz ist noch für dieses Jahr geplant, dem Vernehmen nach durch die Boeing 737-800.

Link:

Tarom

red AW

Qatar Amiri Flight A 310 in Wien


Seltener Gast in Wien: Airbus A 310 – Foto: S. Spellas

Von 24. bis 25. August 2008 war ein A 310-308, A7-AFE, der „Qatar Amiri Flight“ in Wien zu Besuch. Es handelte sich um einen Privatcharter, der Mitglieder der königlichen Familien nach Österreich gebracht hatte.

red AW

Airbus – eine europäische Erfolgsgeschichte

Am 27. April 2005, um 10:29 Uhr, startete der Airbus A 380, das nunmehr größte Passagierverkehrsflugzeug der Welt, zu seinem Jungfernflug. Der Start erfolgte übrigens auf der legendären, 3500 Meter langen Piste 32L in Toulouse, von der bereits im Jahre 1969 die Concorde zu ihrem Jungfernflug gestartet war. Nach einem ca. 4stündigen Testflug setzte die Maschine um 14:22 Uhr wieder sicher in Toulouse auf. Laut Angaben der Besatzung, bestehend aus 2 Piloten und 4 Testingenieuren, war der erste Flug, der die Maschine über den Atlantik und über die Pyrenäen führte, ein voller Erfolg.


Airbus A 380 beim Erstflug – Foto: Airbus

Eines war gewiss – der A 380 würde eine neue Ära im Luftverkehr einläuten. Doch er ist nur der vorläufige Höhepunkt einer fast 40jährigen europäischen Erfolgsgeschichte, die wir an dieser Stelle Revue passieren lassen wollen.

Weiterlesen