Foto: Air Berlin

Air Berlin muss sich Geld zu hohen Zinsen leihen

Die NIKI-Konzernmutter Air Berlin musste sich zu einem hohen Zinssatz erneut frisches Geld ausleihen. Medienberichten zufolge stellten Anleger der zweitgrößten deutschen Airline 50 Millionen Euro, verzinst zu 11,5 Prozent zur Verfügung.
Weiterlesen 

Air Berlin Anleihe wegen Überzeichnung bereits geschlossen

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Air Berlin PLC bereits einen Tag nach Platzierung einer neu aufgelegten 8,25 %-Anleihe das Orderbuch vorzeitig schließen und die Zeichnungsfrist heute und damit früher als geplant beenden, da das Ordervolumen bereits 150 Millionen Euro und damit den maximalen Emissionsbetrag übersteigt.
Weiterlesen 

Air Berlin Anleihe wegen Überzeichnung bereits geschlossen

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Air Berlin PLC bereits einen Tag nach Platzierung einer neu aufgelegten 8,25 %-Anleihe das Orderbuch vorzeitig schließen und die Zeichnungsfrist heute und damit früher als geplant beenden, da das Ordervolumen bereits 150 Millionen Euro und damit den maximalen Emissionsbetrag übersteigt.
Weiterlesen 

Emirates zahlt Anleihe zurück

Die Fluggesellschaft Emirates gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Anleihe in Höhe von 500 Million
en US-Dollar vollständig zum Fälligkeitsdatum 24. März 2011 zurückgezahlt hat. Die Anleihe, notiert an der Luxemburger Börse, wurde ursprünglich im Jahre 2004 mit einer Laufzeit von sieben Jahren emittiert.
Weiterlesen 

Air Berlin besorgt sich frisches Kapital

Air Berlin hatte am 1. November bekanntgegeben, dass eine Anleihe mit einem Volumen von 150 Millionen Euro, das um bis zu 50 Millionen Euro erhöht werden kann, platziert werden soll. Als Zeichnungsfrist war die Zeit vom 2. bis 5. November 2010 vorgesehen.
Weiterlesen