Blick aus dem Fenster Boeing 787 Dreamliner LOT Flugverkehr LUftverkehr Verkehrsflugzeug Symbolbild Sujetbild Foto PA Austrian Wings Media Crew

EU-Parlament will mehr Rechte für Flugreisende

Das EU-Parlament will, dass Flugreisende leichter als bisher an Entschädigungen kommen, sobald ihr Flug Verspätung hat. Ein neuer Gesetzesentwurf sieht vor, dass Passagiere auf Kurzstrecken ab einer Verspätung von drei Stunden 300 Euro Ausgleichszahlung erhalten. Der entsprechende Entwurf wurde am Mittwoch im EU-Parlament in Straßburg mit großer Mehrheit verabschiedet. Bisher standen Passagieren ab einer dreistündigen Verspätung 250 Euro zu.
Weiterlesen 

Luftfahrt-Symbolbild-Flugzeug-Jet-Boeing-767

Gericht stärkt erneut Rechte von Flugpassagieren

In einem Urteil hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Rechte von Flugpassagieren erneut gestärkt. Insbesondere dürfte die jüngste Entscheidung der europäischen Richter für Passagiere interessant sein, die Anschlussflüge gebucht haben.
Weiterlesen 

Passagiere - Foto: Austrian Wings Media Crew

Europäischer Gerichtshof stärkt Rechte von Flugpassagieren

Flugreisende haben bei Verspätungen von mehr als 180 Minuten ein Recht auf Ausgleichszahlungen durch die Fluggesellschaft. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg jetzt in einer wegweisenden Entscheidung bestätigt. Voraussetzung für die Ausgleichszahlung ist, dass keine außergewöhnlichen Umstände wie beispielsweise ein Streik der Fluglotsen oder des Kabinenpersonals vorliegen.
Weiterlesen