Austrian 737-800 OE-LNT trägt Star Alliance Farben


Vermutlich eines der ersten Bilder der OE-LNT in Star Alliance Fraben, aufgenommen am Vormittag des 16. März 2010 – Foto: R. Reiner / Austrian Wings

Am 15. 03. 2010 kehrte die Boeing 737-800, OE-LNT, der Austrian Airlines aus dem britischen Norwich nach Wien zurück.

Das Flugzeug, das bislang in Lauda Air Farben unterwegs war, trägt nun als einzige Boeing der gesamten Austrian Airlines Flotte die Farben der Star Alliance und wird vorwiegend im Linienverkehr eingesetzt werden.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA 737 (OE-LNT) erhält Star Alliance Farben
Dritte AUA 737 (OE-LNP) im AUA Farbenkleid unterwegs
AUA 737 Flotte – Umbemalung schreitet zügig voran
Zweite 737-800 (OE-LNQ) in AUA Farben unterwegs
Erste 737-800, OE-LNS, hat AUA Farben erhalten
AUA 737-600 OE-LNL im Linieneinsatz
Boeing 737-600 OE-LNL trägt AUA Farben
Letzte 767 (OE-LAY) hat AUA Farben erhalten
Lauda Air 737-600 OE-LNL zurück in Österreich
Lauda Boeing 737-600 OE-LNL führt Triebwerkstests durch
AUA – Winglets für 737-700
Erste 737 in AUA Farben
Service is their Success – 30 Jahre Lauda Air

Links:

Austrian Airlines
Foto der Maschine in Star Alliance Farben bei Airport Data

(red)

AUA 737 (OE-LNT) erhält Star Alliance Farben


Eines der letzten Fotos der OE-LNT in Lauda Air Farben, aufgenommen am Nachmittag des 08. März 2010 – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Am Morgen des 09. März 2010 startete die Boeing 737-800 (Winglets), OE-LNT (c/n 33834) der Austrian Airlines Gruppe mit Ziel Norwich.  Die 2005 an Lauda Air ausgelieferte Maschine wird als einzige Boeing 737 der AUA die Farben der Star Alliance erhalten.

Die Rückkehr der OE-LNT ist für den 15. März geplant.  Anschließend wird die OE-LNJ zur Umbemalung nach Norwich überstellt werden, während die OE-LNK (vorerst) ihre Lauda Air Farben behält.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Austrian 737-800 OE-LNT trägt Star Alliance Farben
Dritte AUA 737 (OE-LNP) im AUA Farbenkleid unterwegs
AUA 737 Flotte – Umbemalung schreitet zügig voran
Zweite 737-800 (OE-LNQ) in AUA Farben unterwegs
Erste 737-800, OE-LNS, hat AUA Farben erhalten
AUA 737-600 OE-LNL im Linieneinsatz
Boeing 737-600 OE-LNL trägt AUA Farben
Letzte 767 (OE-LAY) hat AUA Farben erhalten
Lauda Air 737-600 OE-LNL zurück in Österreich
Lauda Boeing 737-600 OE-LNL führt Triebwerkstests durch
AUA – Winglets für 737-700
Erste 737 in AUA Farben
Service is their Success – 30 Jahre Lauda Air

Links:

Austrian Airlines

(red)

Dritte 737-800 (OE-LNP) im AUA-Farbenkleid unterwegs

Als dritte Boeing 737-800W der AUA hat nun die im Jahr 2002 ausgelieferte OE-LNP (c/n 30420) die Lauda Air Farben verloren und Austrian Airlines Farben inklusive des „austrian.com“ Schriftzugs auf den Triebwerken erhalten.


Neben dem Charterverkehr werden die 737-800 künftig verstärkt Aufgaben im Linienbetrieb durchführen – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Die Maschine kehrte am 12. Februar aus dem britischen Norwich nach Wien zurück und führte am 13. 02. einen Linienflug nach Rom und anschließend einen Charter nach Las Palmas durch.


Push back und Engine start up für einen Flug nach Gran Canaria – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Die OE-LNR befindet sich gegenwärtig zur Umbemalung in Norwich und ist die letzte 737-800 der ehemaligen Lauda Air, die AUA Farben erhalten wird.


Die OE-LNP auf dem Weg zur Startbahn; es ist einer ihrer ersten Flüge in AUA-Farben – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Die OE-LNT wird zwar ebenfalls die Lauda Farben verlieren, dafür allerdings eine Star Alliance Bemalung erhalten, während die OE-LNK (bis auf weiteres) in Lauda Air Livery fliegen wird.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA 737 (OE-LNT) erhält Star Alliance Farben
AUA 737 Flotte – Umbemalung schreitet zügig voran
Zweite 737-800 (OE-LNQ) in AUA Farben unterwegs
Erste 737-800, OE-LNS, hat AUA Farben erhalten
AUA 737-600 OE-LNL im Linieneinsatz
Boeing 737-600 OE-LNL trägt AUA Farben
Letzte 767 (OE-LAY) hat AUA Farben erhalten
Lauda Air 737-600 OE-LNL zurück in Österreich
Lauda Boeing 737-600 OE-LNL führt Triebwerkstests durch
AUA – Winglets für 737-700
Erste 737 in AUA Farben
Service is their Success – 30 Jahre Lauda Air

Links:

Austrian Airlines

(red)

Zweite 737-800 (OE-LNQ) in AUA Farben unterwegs


Seit 03. Februar 2010 ist auch die OE-LNQ im AUA-Farbenkleid unterwegs und hat den Namen „Großvenediger“ erhalten; wie alle neu (um-) bemalten AUA-Maschinen trägt sie nun auch den „austrian.com“ Schriftzug auf den Triebwerksgondeln – Foto: Howard J. Curtis (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Nach der OE-LNS (Austrian Wings berichtete) hat nun auch die zweite ehemals in Lauda Air Farben operierende 737-800 Austrian Airlines Farben erhalten.

Die 2003 ausgelieferte OE-LNQ (c/n 30421) kehrte bereits am 03. Februar 2010 aus dem britischen Norwich nach Österreich zurück, führte jedoch zunächst ab Salzburg bzw. Innsbruck Charterflüge durch.

Am 07. 02. 2010 landete sie schließlich kurz vor 09 Uhr als Flug OS 1422 aus Innsbruck kommend in Wien und flog anschließend als OS 9515 ins ägyptische Hurghada weiter.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA 737 (OE-LNT) erhält Star Alliance Farben
AUA 737 Flotte – Umbemalung schreitet voran
Erste 737-800, OE-LNS, hat AUA Farben erhalten

AUA 737-600 OE-LNL im Linieneinsatz
Boeing 737-600 OE-LNL trägt AUA Farben
Letzte 767 (OE-LAY) hat AUA Farben erhalten
Lauda Air 737-600 OE-LNL zurück in Österreich
Lauda Boeing 737-600 OE-LNL führt Triebwerkstests durch
AUA – Winglets für 737-700
Erste 737 in AUA Farben
Service is their Success – 30 Jahre Lauda Air

Links:

Austrian Airlines

(red)

AUA 737 Flotte – Umbemalung schreitet voran


Mit der OE-LNO tragen nun alle Boeing 737-600 und 737-700 der AUA auch Austrian Bemalung; die Umbemalung der restlichen 737-800 folgt sukzessive – Foto: R. Reiner / Austrian Wings (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Neueste Maschine mit AUA Farben: 737-700, OE-LNO

Die Umbemalung der noch in Lauda Air Farben gehaltenen Boeing 737 auf AUA Farben schreitet zügig voran. Nachdem die erste 737-800 (OE-LNS) am 19. Januar 2010 aus Norwich zurückgekehrt war, wurde die letzte noch in Lauda Air Farben verbliebene Boeing 737-700, OE-LNO, zur Bemalung ins britische Norwich überstellt.

Von dort kehrte sie am 26. Januar 2010 nach Wien zurück und befindet sich bereits im Austrian Airlines Linieneinsatz. Zur Zeit befindet sich bereits eine weitere Boeing 737-800, die OE-LNQ, in Norwich, wie lokale Spotter berichteten.

Mit Stand 30. Januar 2010 tragen somit noch vier Boeing 737-800 die Farben der Lauda Air, nämlich die OE-LNP, OE-LNR, OE-LNJ sowie die OE-LNT. Letztere wird voraussichtlich Star Alliance Farben erhalten, so britische Quellen.

Als (vorerst) einzige 737 der AUA wird somit die OE-LNK weiterhin in Lauda Air Farben unterwegs sein.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA 737 (OE-LNT) erhält Star Alliance Farben
Zweite 737-800 (OE-LNQ) in AUA Farben unterwegs
Erste 737-800, OE-LNS, hat AUA Farben erhalten
AUA 737-600 OE-LNL im Linieneinsatz
Boeing 737-600 OE-LNL trägt AUA Farben
Letzte 767 (OE-LAY) hat AUA Farben erhalten
Lauda Air 737-600 OE-LNL zurück in Österreich
Lauda Boeing 737-600 OE-LNL führt Triebwerkstests durch
AUA – Winglets für 737-700
Erste 737 in AUA Farben
Service is their Success – 30 Jahre Lauda Air

Links:

Austrian Airlines

red AW

Erste 737-800, OE-LNS, hat AUA Farben erhalten


Hat als erste 737-800 die Lauda Air Farben verloren: die 2005 ausgelieferte OE-LNS – Foto: David Schilcher / Salzburg Aviation Spotter (für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild)

Die Umbemalung der ehemaligen Lauda Air Flotte auf AUA Farben ist in vollem Gange. Nach der 737-600/700 bzw. den 777-200 und den 767-300ER, hat nun die allererste 737-800 das Lauda Air Farbenkleid verloren und Austrian Airlines Farben erhalten.

Die Maschine landete am Abend des 19. Januarr 2010 aus Norwich kommend am Flughafen der Mozartstadt, von wo aus sie in Kürze einen ersten Charterflug operieren wird.

Derzeit befindet sich bereits die OE-LNO, eine Boeing 737-700, in Norwich, wo sie ebenfalls in AUA Farben bemalt wird.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA 737 (OE-LNT) erhält Star Alliance Farben
Zweite 737-800 (OE-LNQ) in AUA Farben unterwegs
AUA 737 Flotte – Umbemalung schreitet voran
AUA 737-600 OE-LNL im Linieneinsatz
Boeing 737-600 OE-LNL trägt AUA Farben
Letzte 767 (OE-LAY) hat AUA Farben erhalten
Lauda Air 737-600 OE-LNL zurück in Österreich
Lauda Boeing 737-600 OE-LNL führt Triebwerkstests durch
AUA – Winglets für 737-700
Erste 737 in AUA Farben
Service is their Success – 30 Jahre Lauda Air

Links:

Austrian Airlines

red AW

AUA – Winglets für 737-700

Zwei Boeing 737-7Z9 der österreichischen Austrian Airlines Gruppe wurden jüngst mit Winglets ausgestattet. Es handelt sich um die OE-LNO, die derzeit noch in Lauda Air Farben fliegt und deren Umlackierung für das kommende Frühjahr vorgesehen ist, sowie um die OE-LNN.


Die Umlackierung der OE-LNO auf AUA-Farben ist für 2009 vorgesehen – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Letztgenannte Maschine trägt bereits seit Frühjahr 2008 als erste der ehemaligen Lauda Air Boeing 737 die Farben der AUA und ist mit der nun erfolgten Umrüstung die allererste Boeing 737, die mit Winglets ausgestattet wurde und in Austrian Airlines Farben fliegt.


Die OE-LNN dagegen trägt bereits seit Frühjahr 2008 das AUA-Kleid und wurde nun ebenfalls mit Winglets ausgerüstet – Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

AUA 737 Flotte – Umbemalung schreitet voran
Lauda Boeing 737-600 OE-LNL führt Triebwerkstests durch

Links:

Austrian Airlines

red AW