F-16C der US-Luftstreitkräfte im Flug - Foto: USAF/Wiki Commons

US-Kampfjet in Bayern abgestürzt

Eine F-16 der US-Streitkräfte ist heute im bayrischen Landkreis Bayreuth abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
Weiterlesen 

Laserpointer-Blendung eines Flugzeugpiloten - Foto: Screenshot, FAA/US-Air Force, Quelle: http://youtu.be/RtKSdy2KAW4

Salzburg/Bayern: Laserattacken auf Piloten aufgeklärt

In Freilassing konnte die Exekutive einen 24-jährigen Mann ausforschen, der am 7. Juni die Piloten mehrerer im Anflug auf den Flughafen Salzburg befindlicher Flugzeuge mittels Laserpointer attackiert haben soll. Der mutmaßliche Täter sei geständig, schweige aber zu dem Motiv, heißt es aus Polizeikreisen.
Weiterlesen 

Flughafen Salzburg - Foto: Christian Zeilinger

Flughafen Salzburg sieht sich in Existenz bedroht

Der deutsche Verkehrsminister Peter Ramsauer hat sein Ministerium beauftragt, eine Verordnung zu erlassen, wonach Überflüge im Raum Freilassing in einer Höhe von mindestens 7.000 Fuß erfolgen müssen. Hintergrund sind offenbar Beschwerden deutscher Bürger über angeblichen Fluglärm durch Flugzeuge, die den Flughafen Salzburg ansteuern.
Weiterlesen 

Bayern kämpft gegen Luftverkehrssteuer

Der Freistaat Bayern will heute einen Entschließungsantrag in der Länderkammer einbringen, wonach die umstrittene Luftverkehrssteuer in Deutschland abgeschafft werden soll.
Weiterlesen 

Mit CSO City Fly täglich von München nach Magdeburg

Seit dem 1. Dezember 2011 gibt es eine neue werktägliche Flugverbindung zwischen dem Munich Airport und dem Airport Magdeburg/Cochstedt in Sachsen Anhalt. Von Montag bis Freitag bietet der Magdeburger Airport unter der Marke „CSO City Fly“ Flüge zwischen beiden Städten an. Das Angebot richtet sich vorrangig an Geschäftsreisende, Pendler, die das Wochenende in ihrer Heimat in Sachsen-Anhalt verbringen möchten, sowie Urlauber. Weiterlesen 

Erneut Flugzeugabsturz in Bayern

Letzte Aktualisierung: 19. September 2010 / 12:30 Uhr


Die abgestürzte Extra 300LP, aufgenommen bei den Welser Flugtagen 2009; bei diesem Typ handelt es sich um ein Hochleistungskunstflugzeug und nicht, wie von einigen Medien fälschlicherweise berichtet, um einen Oldtimer – Foto: P. Radosta / Austrian Wings (für eine größere Darstellung bitte auf das Bild klicken)

Wie deutsche Medien berichten, kam es gestern Freitag erneut zu einem Absturz eines Flugzeuges im Zuge einer Flugshow.

Zwei Kunstflugmaschinen, eine XtremeAir Xtreme 3000 mit der Registrierung D-ETOJ und eine Extra 300LP, Kennzeichen D-EXHO führten im oberbayerischen Warngau (Landkreis Miesbach) gerade einen Formationsflug durch, als es gegen 16.51 Uhr zur fatalen Flächenberührung zwischen den beiden Maschinen kam.

Weiterlesen 

Ryanair mit neuen Flügen ex Deutschland ab April

Ab April 2009 möchte Ryanair vom bayrischen Memmingen (rund 100 Kilometer von München entfernt) aus, 7 Destinationen, darunter Alicante, Barcelona, Dublin und London, bedienen.

Pro Jahr rechnet man mit bis zu 500.000 Passagieren, laut Ryanair Chef Michael O’Leary würden auch rund 500 neue Arbeitsplätze in der Region entstehen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ryanairpiloten stimmen Einfrierung der Löhne zu
Ryanair fliegt von Graz nach Alghero

Links:

Ryanair

red AW