International

Air Berlin mit Passagierplus im September

Als Konzernmutter von NIKI ist Air Berlin auch am österreichischen Markt stark vertreten - Foto: P. Radosta / Austrian Wings

Im September 2010 beförderte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft und Konzernmutter der österreichischen NIKI, Air Berlin 3.652.087 Passagiere.

Das entspricht einer Steigerung von 8,7 Prozent (September 2009: 3.359.779 Passagiere inklusive übernommener NIKI- und TUIfly-Strecken).

Die Auslastung der Flugzeuge liegt mit 82,7 Prozent leicht über dem Vorjahresniveau (plus 0,1 Prozentpunkte).

Von Januar bis September waren insgesamt 25.307.956 Passagiere im Streckennetz von Air Berlin unterwegs (inklusive übernommener NIKI- und TUIfly-Strecken).

Das entspricht einem Plus von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (2009: 24.605.861). Die Auslastung der Flugzeuge sank im Neun-Monatsvergleich um 1,5 Prozentpunkte von 78,1 auf 76,6 Prozent. Die kumulierte Kapazität wurde in den Monaten Januar bis September 2010 um 4,9 Prozent erhöht.

Die Zahlen im Detail:

  September 2010     September 2010 kumuliert  
Kapazität                            4.414.693 Kapazität                          33.042.469
Passagiere                         3.652.087 Passagiere                       25.307.956
Auslastung in %                          82,7 Auslastung in %                          76,6

Links:

Air Berlin

(red)