Österreich

AUA: Krisen im Nahen Osten und in Japan belasten Quartalsergebnis

Foto: R. Reiner / Austrian Wings

Mit 797.500 Passagieren im März liegen AUA um 2,4 Prozent unter dem Vorjahreswert
Japan-Krise beeinflusst Langstreckenergebnis deutlich
Mit 2,1 Millionen Passagieren im ersten Quartal um 1 Prozent unter Vorjahresniveau

 

Austrian Airlines haben im März 2011 797.500 Passagiere befördert. Das sind um 2,4 Prozent weniger als im März 2010. Die Auslastung der Flüge betrug im Durchschnitt 70,6 Prozent und lag damit um 5,2 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Im Zeitraum Jänner bis März 2011 lag die Passagierzahl mit rund 2,1 Millionen um ein Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Die Auslastung sank um 4,2 Prozentpunkte auf 68,6 Prozent. Die ASK stiegen um 1,3 Prozent. Die RPK sanken um 4,5 Prozent.

Die Austrian Airlines Vorstände Andreas Bierwirth und Peter Malanik: “Das Marktumfeld ist schwierig. Die Krisen im Nahen Osten und in Japan sowie die EU-Kapazitätsauflagen haben im ersten Quartal unser Ergebnis belastet. Wir sehen aber eine Belebung des Absatzes für das zweite Quartal.“

Europa

Im März 2011 sind rund 650.500 Passagiere in Europa mit Austrian Airlines geflogen. Das sind um 0,7 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr. Die Auslastung ist leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 67,4 Prozent zurückgegangen. Austrian Airlines haben das Angebot gemessen an den Angebotenen Sitzkilometern (ASK) leicht um 0,5 Prozent ausgebaut, die Ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) stiegen um 0,4 Prozent.
Im Zeitraum Jänner bis März 2011 flogen in Europa etwas mehr als 1,7 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines. Das ist um ein Prozent mehr als im Vorjahr. Die Auslastung stieg um 0,5 Prozentpunkte auf 63,7 Prozent. Die ASK sanken leicht um 0,2 Prozent, die RPK stiegen um 0,5 Prozent.

Interkontinental

Im März 2011 ist die Zahl der Passagiere auf Interkontinental-Flügen um 7,4 Prozent auf 125.000 zurückgegangen. Die Krise in Japan hinterläßt hier deutliche Spuren. Die Auslastung lag mit 73 Prozent um 10,3 Prozentpunkte unter dem Niveau des Vorjahres. Austrian Airlines haben die ASK um 3,9 Prozent erhöht. Die RPK sind um 8,9 Prozent gesunken.

Im Zeitraum Jänner bis März 2011 haben Austrian Airlines 357.400 Passagiere befördert, das sind um 0,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 8,7 Prozentpunkte auf 72,3 Prozent zurückgegangen. Austrian Airlines haben die ASK um 9,6 Prozent erhöht. Die RPK sind um 2,2 Prozent gesunken.

Charter

Aufgrund der Kapazitätsbeschränkung der EU haben Austrian Airlines die ASK im Chartergeschäft reduziert.

Im März 2011 lag die Zahl der Passagiere mit 22.000 um 39,8 Prozent unter dem Vorjahr. Die Auslastung ist um 0,8 Prozentpunkte auf 75,6 Prozent gestiegen. Austrian Airlines haben die ASK um 49,7 Prozent reduziert. Die RPK sind um 49,2 Prozent gesunken.

Im Zeitraum Jänner bis März 2011 haben Austrian Airlines im Chartergeschäft 72.200 Passagiere befördert. Das waren 33,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Auslastung sank um 1,1 Prozentpunkte auf 74,9 Prozent. Die ASK sanken um 47,4 Prozent, die RPK sanken um 48,2 Prozent.

Verkehrsergebnisse im Detail (Austrian + Austrian arrows + Lauda Air)

VERKEHRSLEISTUNG März Jänner - März
2011 +/- % VJ 2011 +/- % VJ

Ausgelastete Passagier-Km (RPK) Mio 1.242,7 -7,9 3.456,6 -4,5
Linie 1.197,7 -5,0 3.319,9 -1,1
Europa 532,2 0,4 1.390,8 0,5
Interkontinental 665,6 -8,9 1.929,1 -2,2
Charter 45,0 -49,2 136,7 -48,2

Angebotene Sitz-Km (ASK) Mio 1.760,5 -1,2 5.036,4 1,3
Linie 1.700,9 2,3 4.853,8 5,0
Europa 789,4 0,5 2.183,9 -0,2
Interkontinental 911,5 3,9 2.669,9 9,6
Charter 59,6 -49,7 182,6 -47,4

  Passagierfaktor % 70,6 -5,2 P. 68,6 -4,2 P.
Linie 70,4 -5,4 P. 68,4 -4,2 P.
Europa 67,4 -0,1 P. 63,7 0,5 P.
Interkontinental 73,0 -10,3 P. 72,3 -8,7 P.
Charter 75,6 0,8 P. 74,9 -1,1 P.

  Beförderte Passagiere 000 797,5 -2,4 2.131,2 -1,0
Linie 775,5 -0,7 2.059,0 0,7
Europa 650,5 0,7 1.701,6 1,0
Interkontinental 125,0 -7,4 357,4 -0,7
Charter 22,0 -39,8 72,2 -33,6

Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) Mio 157,3 -6,4 437,4 -4,2
Linie 152,7 -4,0 423,7 -1,6
Europa 53,3 -0,4 140,1 -1,1
Interkontinental 99,4 -5,8 283,6 -1,9
Charter 4,5 -49,3 13,7 -47,3

Angebotene Tonnen-Km (ATK) Mio 239,7 5,9 691,2 9,6
Linie 233,2 9,5 671,6 13,5
Europa 91,6 10,9 225,3 10,6
Interkontinental 141,6 8,6 416,4 15,3
Charter 6,4 -51,7 19,5 -49,3

  Gewichtsladefaktor % 65,6 -8,6 P. 63,3 -9,2 P.
Linie 65,5 -9,2 P. 63,1 -9,7 P.
Europa 58,2 -6,6 P. 54,9 -6,5 P.
Interkontinental 70,2 -10,8 P. 68,1 -11,9 P.
Charter 70,5 3,3 P. 70,2 2,7 P.

 
(red RR / Austrian Airlines)