International

Riss in Cockpitscheibe von ANA 787

Am 24. Dezember kam es auf dem ANA Flug NH 652 von Okayama nach Tokio Haneda zu technischen Problemen. In der Windschutzscheibe der eingesetzten Boeing 787-8 Dreamliner (JA809A) traten während des Fluges Risse auf. Verletzt wurde keiner der 215 Insassen.

Wie der "Aviation Herald" berichtet, befand sich die Maschine gerade im Steigflug, als sich beim Passieren von 11.000 Fuß in der linken Cockpitscheibe ein Riss bildete, der sich spinnennetzförmig ausbreitete.

Die Piloten beendeten den Steigflug daraufhin und kehrten umgehend nach Okayama zurück, wo der Dreamliner 25 Minuten nach dem Start wieder sicher landete. Der Flug wurde anschließend gestrichen.

(red ON / Titelbild: Chris Jilli)