International

Qatar bestellt Boeing 777-300ER

Boeing und Qatar Airways haben auf der Paris Air Show 2013 eine Vereinbarung über neun Boeing 777-300ER Flugzeuge bekanntgegeben. Die Vereinbarung beinhaltet feste Bestellungen für zwei Flugzeuge, die bereits ohne Angabe des Kunden auf der Orders and Deliveries Webseite von Boeing Commercial Airplanes veröffentlicht wurden, sowie eine Verpflichtung für sieben zusätzliche Flugzeuge. Der Gesamtwert der Vereinbarung beträgt 2,8 Milliarden Dollar nach aktuellen Listenpreisen, heißt es.

Die in Doha ansässige Fluggesellschaft betreibt zurzeit 35 777-Passagier- und Frachtflugzeuge verschiedener Ausführungen in seiner Flotte, darunter 22 777-300ER, neun 777-200LR Flugzeuge und vier 777F Cargo-Maschinen.

Die Nachfrage für die Boeing 777 hat zu einem Anstieg der Produktionsrate auf 8,3 Flugzeuge pro Monat – seit Februar 2013 – geführt. Dies entspricht 100 Flugzeugen im Jahr. Bis Mai 2013 wurden laut Angaben von Boeing 1.105 777-Flugzeuge ausgeliefert und insgesamt 1.452 Maschinen dieses Typs von 68 Betreibern weltweit bestellt.

(red / Boeing / Titelbild: Qatar Airways Airbus A330-200, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)