Österreich

NIKI sucht Tester für Bordverpflegung

Symbolbild NIKI - Foto: GF / Austrian Wings Media Crew

Auf dem Weg in die Ferien bietet NIKI eine neue Auswahl an - kostenpflichtigen - Speisen an Bord. Ob es schmeckt, entscheiden die Fluggäste. 150 Personen haben die Möglichkeit, ihr NIKI Wunschgericht gratis auszuwählen und zu testen, teilte die Air Berlin Tochter heute in einer Aussendung mit.

Wer den Flug in den Urlaub mit NIKI gebucht hat, kann im August zum Testesser werden. Die Airline hat ihr Angebot an Speisen und Getränken den sommerlichen Temperaturen angepasst und präsentiert erfrischende Gerichte für jeden Geschmack - allerdings kostenpflichtig.

Auf der neuen NIKI Menükarte finden sich Köstlichkeiten, die man aus dem kleinen Bistro an der Ecke kennt: Würziges Sandwich mit Cheddar, karamellisierten Zwiebelchutney & Salat, Panini mit BBQ Chicken, ein leichter Quinoa-Gemüse Salat mit asiatischem Limetten Dressing oder Rigatoni in cremiger Tomatensauce mit Zucchini, Aubergine, Mozzarella & Grana Padano.

NIKI ermöglicht ihren Fluggästen mit dieser Aktion die Bord-Menükarte für den kommenden Herbst/Winter aktiv mitzugestalten. Der Fluggast soll beurteilen was ihm schmeckt und kann persönliche Verbesserungsvorschläge abgeben. Damit richtet NIKI ihr Bordmenü noch näher an den Bedürfnissen ihrer Kunden aus, heißt es in einer Aussendung.

Interessierte Tester können eine Nachricht an [email protected] mit ihren Buchungsinformationen (Name, Reisedatum, Flugnummer) senden und angeben, welche Speise sie testen möchten und warum sie sich als Testesser besonders eignen. Aus allen Einsendungen werden 150 Personen ausgewählt, die vor Flugantritt informiert werden und das jeweils ausgewählte Bordessen mit einem Bewertungsbogen testen.

(red / NIKI)