ATR 42/72 Simulator von Farnair in der Aviation Academy Austria - Foto: PA /  Austrian Wings Media Crew

[U] Aviation Academy Austria – erfolgreich in der Nische

Seit mittlerweile fünf Jahren bietet die von Flugkapitän Thomas Herrele gegründete Aviation Academy Austria im Technologiezentrum Neusiedl am See (Burgenland) ein breites Spektrum von Ausbildungen an, das von der ab initio ATPL-Schulung, über Typeratings für Citation C560 XLS, ATR 42/72 und Fokker 70/100 bis hin zu CRM-Trainings reicht. Austrian Wings durfte als erstes österreichisches Luftfahrtmagazin exklusiv unmittelbar vor Inbetriebnahme des neuen Citation-Simulators einen Blick in das Ausbildungszentrum werfen.
Weiterlesen 

NIKI und Aeronautx kooperieren

Ein neuer Weg ins NIKI Cockpit wird mit der zeitgemäßen Ausbildung zur Multi-Crew Pilot Licence, dem MPL, eröffnet. Nach abgeschlossenem Training fliegen die Piloten den Airbus 320 oder den Embraer 190 im Linienbetrieb bei NIKI.
Weiterlesen 

Infotag Flugring Salzburg am 30. April 2011


Die clubeigene Cessna C172 (OE-KAA) erobert den Himmel – Foto: flugring salzburg

Eine Gelegenheit für alle Luftfahrtbegeisterten bietet sich am 30. April 2011 in Salzburg. Der Flugring Salzburg ladet zum alljährlichen Infotag, an dem alle Fragen rund um die Pilotenausbildung (vom PPL bis zum ATPL) sowie die private Fliegerei im Verein, gerne beantwortet werden.
Weiterlesen 

60 Jahre Flugring Salzburg

Wege, den Flugschein zu erwerben, gibt es viele. In Österreich werden die meisten Privatpilotenscheine immer noch in klassischen Vereinsflugschulen erworben, ohne Zweifel deshalb, weil diese eine verhältnismäßig günstige Variante ist, zum begehrten PPL zu kommen.

Austrian Wings Mitarbeiter Gerhard Klammerberger hat für Sie den Flugring Salzburg besucht. Ein Portrait.


Die clubeigene Cessna C172 (OE-KAA) erobert den Himmel – Foto: flugring salzburg
Weiterlesen 

Der Traum vom Fliegen

… die neu gegründete SKY FLIGHT ACADEMY macht´s möglich.

Ob jung oder alt, den Traum von einer Karriere als Linienpilot hatten wohl schon die meisten von uns einmal. Wie wir alle wissen, ist die Ausbildung zum Berufspiloten ein langer und vor allem kostenintensiver Weg. Nichts desto trotz leben viele junge Leute den Traum und beginnen mit der Ausbildung in einer der zahlreichen österreichischen Flugschulen. Kein Berufspilot fällt vom Himmel, alle Kapitäne der Lüfte haben einmal klein begonnen.

Martin Dichler, Obmann der Flughafenfreunde Wien, hat sich deshalb abseits des normalen Terrains zum Flughafen Krems- Gneixendorf begeben, um mehr über die neu gegründete Flugschule Sky Flight Academy und den Ausbildungsweg eines Flugschülers bis hin zum Berufspiloten zu erfahren. Er sprach mit dem Geschäftsführer (CEO) und Eigentümer des Unternehmens, Herrn Alfred Oberhofer, der selbst erfahrener Business Jet Kapitän ist.


Weiterlesen 

Fliegen in Südafrika

Jährlich verschlägt es viele Piloten aus Europa nach Afrika um dort ihrer Leidenschaft nachzugehen. Sei es um im Rahmen einer Berufspilotenausbildung Stunden zu sammeln ( sog. „Timebuilding“), dem Hobby nachzugehen oder das eigene Airmanship im Rahmen eines Buschpilotenkurses auszufeilen. Dieser Bericht gibt nahe Einblicke in die dortige Fliegerei und wie schön sie sein kann. Einblicke in das Land Südafrika und den rauhen Charme, den es verbreitet und dabei zugleich auch fasziniert.

Skyafrica, unsere neue Heimat am Brakpan-Airfield
Der Grund unserer Reise ist fliegen. Fliegen in Südafrika, die Freiheit spüren, die atemberaubende Landschaft unter einem vorbeiziehen lassen. Dieses Land bietet sich als ideal an, weil Charterpreise und Treibstoff günstig sind, das Wetter stabil ist und man sich mit Englisch bestens verständigen kann.

Das Terminal von Skyafrica am Brakpan Airfield, davor die ZS-OHK
Das Terminal von Skyafrica am Brakpan Airfield, davor die ZS-OHK

Die dort ansässige Skyafrica bietet all das, was das Fliegerherz schnell höher schlagen lässt: Buschpilotenkurse, Safaris und Flugzeugvercharterung. Vor allem aber einen herzlichen Betreiber, einen Kärntner, von dem man in jeglicher Hinsicht viel lernen könnte, und der das Sagen in diesem Regiment hat.

Weiterlesen