International

Transavia neu von Berlin nach Nantes

Die französische Low-Cost-Airline Transavia France fliegt seit dem 21. Dezember zwei Mal pro Woche von Berlin-Tegel nach Nantes. Die Flüge starten immer montags und freitags um 16:25 Uhr in Tegel und landen 18:35 Uhr in der sechstgrößten Stadt Frankreichs. Zurück geht es an den Flugtagen um 13:45 Uhr mit Landung in Berlin um 15:50 Uhr.

In den zurückliegenden 20 Jahren hat sich die Metropole zwischen Bretagne und Loire zu einer der kreativsten Städte Frankreichs entwickelt. Die Geburtsstadt des Schriftstellers Jules Verne bietet seinen Besuchern das ganze Jahr über eine Vielzahl an kleinen und großen Kulturveranstaltungen. Besonderes Highlight ist ein 50 Tonnen schwerer und 12 Meter hoher Elefant aus Stahl und Holz, der entlang der Loire-Kais marschiert.

Transavia France wurde 2006 von der Air France/KLM Group und der niederländischen Low-Cost-Airline transavia.com gegründet und betreibt derzeit acht Flugzeuge vom Typ Boeing B737-800, die über eine reine Economy-Bestuhlung mit 186 Sitzplätzen verfügen.

(red / Berliner Flughäfen / Foto: Chris Jilli)