Österreich

AUA stockt Peking im Sommer nicht auf

Ursprünglich hatte die AUA beabsichtigt, im Sommerflugplan 2013 täglich von Wien aus mit Boeing 767-300ER die chinesische Hauptstadt Peking anzusteuern. Nun bleibt es jedoch - wie bisher - bei fünf wöchentlichen Flügen in das Reich der Mitte.

Laut einem Bericht des Onlinedienstes "Airlineroute.net" sollen fehlende Slots dafür verantwortlich sein, dass der Flugplan nicht aufgestockt wird.

Branchenintern ist jedoch die Rede davon, dass dies womöglich auch mit den Verzögerungen beim Umbau der Boeing 777/767-Flotte auf die neue Langstreckenkabine zusammenhängen könnte.

Wie von Austrian Wings berichtet, muss die AUA deshalb ihren Flugplan im Sommer 2013 ausdünnen.

(red/ Titelbild: Austrian Airlines Boeing 767-300ER, Symbolbild - Foto: Chris Jilli)