International

ANA will Dreamliner temporär als Frachter nutzen

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways, kurz ANA, bereitet sich derzeit darauf vor, den Flugbetrieb mit ihren Boeing 787 Dreamliner im Juni wieder aufzunehmen. Wie berichtet, sind sämtliche Dreamliner seit Mitte Januar wegen Batterieproblemen mit Flugverbot belegt.

Um das Vertrauen der Fluggäste in das Flugzeug wieder herzustellen, plant die Airline einem Bericht der Nachrichtenagentur "Reuters" zufolge, die 787 zunächst lediglich als Frachter einzusetzen.

Bevor es aber soweit ist, muss die US-Luftaufsicht FAA allerdings die von Boeing an den Akkus des Dreamliner vorgenommenen Modifikationen zertifizieren und das Grounding aufheben.

Kennen Sie schon unseren Newsletter? Hier können Sie sich rasch und unverbindlich dafür anmelden.

(red / Titelbild: ANA - All Nippon Airways Boeing 787-8 Dreamliner - Foto: Chris Jilli)