Emirates A380 Kondensstreifen Flugverkehr Verkehrsflugzeug Luftverkehr Symbolbild Sujetbild Foto PA Austrian Wings Media Crew

EU will Meldesystem verbessern

Die EU will das System zur freiwilligen Meldung von Zwischenfällen im Flugbetrieb verbessern, da bisher mitunter Zwischenfälle von den Besatzungen aus Angst vor behördlichen oder betrieblichen Sanktionen nicht immer gemeldet würden.
Weiterlesen 

Air Baltic AirBaltic Boeing 737-500 mit Eyebrow windows YL-BBM_2 Foto PA Austrian Wings Media Crew

ZDFZoom: „Piloten am Limit“

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) beleuchtet in seiner Reportage „Piloten am Limit“ das Problem übermüdeter Flugzeugführer im Hinblick auf die bevorstehende Abstimmung über die geplante EU-Flugdienstzeitenregelung.
Weiterlesen 

Spanair-Absturz: Techniker werden angeklagt


Die Unglücksmaschine wenige Wochen vor dem Absturz in Madrid, hier aufgenommen bei der Landung auf der Piste 11 in Wien – Foto: Martin Zahrl

Rund drei Jahre nach dem Absturz einer Spanair MD82 in Madrid mit 154 Toten, sind die Ermittlungen abgeschlossen. Zwei Techniker werden vor Gericht gestellt, gegen die Manager wird keine Anklage erhoben.
Weiterlesen 

Spanair-Absturz: Erneut Vorwürfe gegen Techniker


Die Unglücksmaschine wenige Wochen vor dem Absturz in Madrid, hier aufgenommen bei der Landung auf der Piste 11 in Wien – Foto: Martin Zahrl

Auch mehr als drei Jahre nach dem Absturz von Flug JK 5022 mit 154 Toten in Madrid, ist die Schuldfrage noch nicht geklärt. Jetzt wurden erneut Vorwürfe gegen Wartungstechniker laut, sie hätten die Maschine gar nicht für den Flug freigeben dürfen.
Weiterlesen 

Spanair-Absturz 2008: Airline weist Schuld zurück


Die Unglücksmaschine wenige Wochen vor dem Absturz in Madrid, hier aufgenommen bei der Landung auf der Piste 11 in Wien – Foto: Martin Zahrl

Die spanische Fluggesellschaft Spanair macht ihre (getöteten) Piloten sowie das Design des Unglücksjets für den Absturz einer MD-82 (EC-HFP) in Madrid mit 154 Toten im August 2008 verantwortlich. 18 Menschen überlebten das Unglück damals zum Teil schwer verletzt.
Weiterlesen 

9/11: „Wir wussten, eine Landung in Amerika war nun unmöglich“

Der Airbus A340-300, OE-LAL, der AUA beim Start in Wien - Foto: Andreas Lötsch
Der Airbus A340-300, OE-LAL, der AUA beim Start in Wien – Foto: Andreas Lötsch

Mit dieser Überschrift beginnt ein Artikel in der „Krone“ vom August dieses Jahres. Österreichs größte Tageszeitung hatte anlässlich des bevorstehenden 10. Jahrestages von 9/11 mit zwei AUA-Piloten ein Interview geführt, die sich zum Zeitpunkt der Ereignisse über dem Atlantik befanden.
Weiterlesen 

10 Jahre „9/11“

Heute vor exakt 10 Jahren rasten 2 Flugzeuge in die Türme des WTC in New York, eines ins Pentagon und eines stürzte auf einem Feld ab. Dieser Tag veränderte die Welt für immer, insbesondere was die Luftfahrt betrifft. Gepanzerte Cockpittüren, eine Verschärfung der Personenkontrollen an Flughäfen (keine spitzen Gegenstände, keine Messer, keine Rasierklingen mehr im Handgepäck, Kontrollen von Flugpersonal, etc … ) die längst sinnlose Schikane geworden ist, und ähnliche Maßnahmen wurden unter dem Vorwand, den Flugverkehr „sicherer“ zu machen, eingeführt.
Weiterlesen