International

Geleaste Ersatztriebwerke bei Air Berlin

Abu Dhabi: Sanad Aero Solutions GmbH ("Sanad"), ein Unternehmen der Mubadala-Group für Finanzierungs- und Leasinglösungen im Bereich der Ersatztriebwerke und Komponenten, hat die langfristigen Leasingbeziehungen zu Air Berlin erweitert. Drei neue CFM-56 Triebwerke kamen zu dem bestehenden Portfolio von elf Ersatztriebwerken hinzu, die über einen Sale-and-Lease-Back-Vertrag finanziert werden. Mit dem neuen Vertrag wird die operative Effizienz der Air Berlin weiter gesteigert. Die Leistungen werden über das globale Netzwerk von Mubadala für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsdienste ("Maintenance Repair and Overhaul“ – MRO) erbracht, wie Air Berlin mitteilte.

Durch diese Transaktion hat die NIKI-Konzernmutter Zugang zu einem Bestand an Ersatztriebwerken für den eigenen operativen Bedarf. Überschüssige Triebwerkskapazität wird in dem Sanad- und Mubadala-MRO-Netz eingesetzt und von weiteren Kunden in Anspruch genommen.

Bestandteil des Zehnjahresvertrags sind umfassende Wartungs- und Instandsetzungs-dienste für über 300 CF56-7B, CF56-5B und PW4168 Triebwerke der Air Berlin durch SR Technics. Damit wird die gesamte Airbus- und Boeing-Flotte einschließlich dieser drei Zusatztriebwerke abgedeckt.

(red / Air Berlin / Titelbild: Air Berlin Boeing 737-700 - Foto: Chris Jilli)