International

2018 bringt Neuerungen bei EVA AIR

Boeing 777-300ER von EVA AIR - Foto: Christian Zeilinger / Austrian Wings Media Crew

Die private Taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist in das neue Jahr mit einigen neuen Designs und Annehmlichkeiten an Bord gestartet. Neue Menü- und Weinkarten, Designer-Pyjamas und Bettwäsche, frisch gepresste Säfte unterstreichen den steten Fokus der Airline auf innovativen Services, die das Flugerlebnis zu einem besonderen machen. Einmal mehr hat EVA AIR mit bekannten Marken zusammengearbeitet.

Royal Laurel, Premium Laurel, Business Classes
So engagierte EVA AIR für die brandneuen Menü- und Weinkarten für die Royal Laurel, Premium Laurel und Business Klassen das internationale Kreativstudio JL DESIGN.

Noch bis 31. März serviert EVA AIR ein erfrischendes, neues Mango-Mix-Fruchtsaftgetränk in den Royal Laurel, Premium Laurel und Business Class Kabinen auf den Flügen ab Taiwan. Hergestellt aus taiwanesischen Irwin Mangos mit einer Mischung aus süßer Mandarine, Passionsfrucht und Banane, fängt das köstliche Getränk Taiwans berühmteste Aromen in einem Glas ein.

Zudem stellt EVA AIR einen neuen Pyjama vor, der vom Londoner Designer-Label APUJAN für die Passagiere der Royal Laurel und Premium Laurel Klassen kreiert wurde. Der neue Pyjama von EVA AIR ist elegant, angenehm zu tragen und punktet vor allem mit Bequemlichkeit. Er ist auf Langstreckenflügen von über fünf Stunden erhältlich.

Premium Economy Class
Neben der offiziellen Umbenennung der im Dezember 1992 vorgestellten beliebten Klasse zwischen Economy- und Business-Klasse von „Elite Class" auf „Premium Economy Class" stattet EVA AIR diese Kabine mit neuen, gemütlichen Steppdecken in weichen Materialien und mit großen Daunenkissen (30 cm x 40 cm) aus.

Neues Sicherheitsvideo als Kunstwerk
Neu seit Jahresbeginn ist auch das Sicherheitsvideo von EVA AIR auf all ihren Flügen. Das bezaubernde wie informative Video ist ein Kunstwerk, das die Talente der preisgekrönten Regisseurin Robin Lee und dem international gefeierten Choreografen Bulareyaung Pagarlava mit modernem Tanz, hochmoderner 3D-Projektion und Motion-Capture-Technologie verbindet.

Lee beschrieb ihre Vision für das Video als einen Übergang im Raum von der Kabine des begrenzten Flugzeugs zum Globus und seinen riesigen Möglichkeiten. Die 3D-Projektion, die Motion-Capture-Technologie und die Echtzeit-Tanzbewegungen des Videos schaffen eine Welt virtueller Realität mit projizierten Animationen. Wellen von schwebenden Symbolen repräsentieren Mobiltelefonsignale und andere immaterielle Werte, während die anmutigen Bewegungen der Tänzer die Passagiere daran erinnern, ihr Gepäck zu verstauen und ihre Sicherheitsgurte anzulegen.        

Pagarlava, aus dem Taiwanesischen indigenen Volk der Paiwan, schuf eine Choreographie mit minimalistischen Tanzbewegungen und durchdachtem Schnitt. Das ästhetisch ansprechende Video unterstreicht die Bedeutung von Sicherheit in einer dennoch unbeschwerten und ansprechenden Weise, betont die Airline in einer Aussendung. Video auf YouTube: www.youtube.com/watch

Über EVA AIR
Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA AIR ist Star Alliance-Mitglied und 5-Sterne-Airline von SYKTRAX, ausgezeichnet für herausragende Services und Leistungen. Sie ist Schwestergesellschaft der Evergreen Marine Corporation, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh. Derzeit bedient EVA AIR mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika) mit mehr als 70 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus.

EVA AIR fliegt vier Mal wöchentlich (Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag) von Wien nach Bangkok und Taipeh und setzt eine moderne Boeing 777-300ER in Drei-Klassen-Konfiguration auf der Strecke ein. Mit bewährten EVA AIR-Kooperationspartnern geht es bequem von Bangkok aus zu weiteren Destinationen in Thailand und Südostasien.

Ab 10. März 2018 wird EVA AIR zusätzlich drei Direktflüge von Wien nach Taipeh aufnehmen und zukünftig täglich nach Asien fliegen. Vom Heimatflughafen in Taipeh aus bietet EVA AIR optimale Verbindungen nach Festland China, Japan, Australien und Nordamerika.

(red / EVA AIR)